Verfasst von

Micro-SIM-Serie: Prepaid Tarife im T-Mobile Netz

Willkommen zum zweiten Teil der Micro-SIM-Serie, wo alle PrePaid Tarife mit Micro-SIM vorgestellt werden. Heute ist das T-Mobile Netz an der Reihe, wo es auch nur T-Mobile als einzigen Anbieter mit Micro-SIM gibt.

Zunächst jedoch ein kurzer Überblick über die Geschwindigkeit und die Verfügbarkeit des T-Mobile Netzes. Das Netz ist eines der besten und schnellsten in Deutschland, da T-Mobile in Ballungsgebieten sein UMTS-Netz in ein HSPA Netz mit bis zu 7,2 MBit/s im Down- und max. 2,0 MBit/s im Upload ausgebaut hat. Ebenfalls erwähnenswert ist die fast flächendeckende Verfügbarkeit von EDGE, die mit einer Datenrate von 220KBit/s deutlich über der von GPRS liegt (64KBit/s). Das heißt in der Praxis, dass selbst wenn man sich mal außerhalb der HSPA-Abdeckung befindet, man trotzdem noch angenehm schnell surfen kann. Das ist, neben der HSPA-Geschwindigkeit, der größte Vorteil des T-Mobile Netzes.

Wer diese Vorzüge genießen möchte, muss jedoch auch deutlich tiefer in die Tasche greifen, als zum Beispiel im E-Plus Netz. Eine Tagesflat kostet mehr als doppelt so viel wie bei E-Plus und die Monatsflat ist mit knapp 35€ auch die teuerste im Vergleich. Dafür muss man jedoch keinerlei Kompromisse mit der Geschwindigkeit eingehen.

Auf der folgenden T-Mobile Seite kann man die Geschwindigkeit des Netzes auf einer Karte anzeigen lassen.

[table id=5 /]

0 1 12210 22 Juni, 2010 Tarife Juni 22, 2010

Autoreninfo

Hi, ich bin Daniil und ich betreibe TBLT.de. Es ist meine Leidenschaft über Technik zu bloggen und mit euch darüber zu diskutieren! +

Zeige alle Artikel von Daniil Matzkuhn

Ein Pingback/Trackback

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+