iPad bekommt druckempfindliches Zeichnen
Verfasst von

iPad bekommt druckempfindliches Zeichnen

Ten One Design, die schon den Pogo Stylus für kapazitive (berührungsempfindliche) Touchscreens sowie eine eigene iPad Tasche samt Stylus rausgebracht hat, geht nun einen Schritt weiter und entwickelt derzeit eine Code-Datenbank für Entwickler, die das druckempfindliche Zeichnen auf dem iPad (und auch iPhone) ermöglichen soll. Dadurch könnten iPad-Zeichner (siehe atemberaubendes Video weiter unten) die Dicke des Strichs dadurch bestimmen können, in dem sie den Stift fester oder schwächer drücken. Ebenfalls wird es möglich sein, dass nur der Stylus auf dem Touchscreen erkannt wird und man in Ruhe seine Hand auf dem Touchscreen legen kann, ohne das ganze Kunstwerk zu zerstören.

Diese Code-Datenbank möchte Ten One Design den iOS-Entwicklern kostenlos zur Verfügung stellen, sodass möglichst viele Zeichen-Apps diese Funktionalität erhalten. Einen Hacken hat die Sache jedoch: Die Datenbank basiert auf privaten Programmierschnittstellen (API), die Apple in seinem AppStore nicht zulässt. Nun hofft Ten One Design, dass diese Schnittstellen in das Software Development Kit aufgenommen werden und die ganze Programmierarbeit nicht umsonst war. Nun gut, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

(gezeichnet ohne Druckempfindlichkeit, trotzdem unglaublich)

Quelle: slashgear.com

0 0 18560 02 Juli, 2010 iPad, Software Juli 2, 2010

Autoreninfo

Hi, ich bin Daniil und ich betreibe TBLT.de. Es ist meine Leidenschaft über Technik zu bloggen und mit euch darüber zu diskutieren! +

Zeige alle Artikel von Daniil Matzkuhn

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+