Verfasst von

Video: e-noa Interpad Hands-On [Update]

Ich war vorhin natürlich auch bei der Kölner Firma e-noa, die das Interpad vorgestellt hat und habe es mir mal kurz angeschaut.

Das Tablet macht einen soliden Eindruck, obwohl es noch ein Prototyp war. Die Tasten und die Materialien sollen noch geändert werden, es soll zum Beispiel noch ein Chromrahmen um das Gerät kommen. Von der Software her gab es nicht viel zu sehen, das WLAN ging nicht, sodass ich den Browser nicht testen konnte. Multitouch ging bei mir auch nicht und es waren auch keine Apps installiert, die mich begeistert hätten, denn das Interpad besitzt keinen Zugang zum Android Market.

Update: Ich war gestern nochmal dort und habe mir das Interpad erneut angeschaut. Das jetzige Modell hatte dann doch WLAN-Zugang und konnte zumindest Flash-Widgets aufbauen (getestet am Amazon-Widget unten rechts). Der Seitenaufbau ging recht schnell und das Surfen war recht angenehm. Wie man in meinem neuen Video sieht, ist auch Multitouch möglich. Dieses Testgerät hat bei mir also ein deutlich besseres Gesamtbild hinterlassen, auch wenn es noch nicht perfekt ist. (Bilder unten hinzugefügt)

Das Tablet soll Ende Oktober ausgeliefert werden und kostet dann 399€. Nächstes Jahr soll übrigens eine Street Version des Interpad auf den Markt kommen, die dann 3G und GPS enthält und somit auch den Zugang zum Android Marketplace freigeben soll. Die Street Version wird dann jedoch klar teurer positioniert werden, als die 400€-Home Version mit WLAN.

Neues Video! (das obere)

0 1 11210 03 September, 2010 Andere September 3, 2010

Autoreninfo

Hi, ich bin Daniil und ich betreibe TBLT.de. Es ist meine Leidenschaft über Technik zu bloggen und mit euch darüber zu diskutieren! +

Zeige alle Artikel von Daniil Matzkuhn

Ein Pingback/Trackback

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+