Verfasst von

bModo12 angekündigt – WeTab mit Windows 7

Nach dem WeTab und seinen Problemen möchte nun ein noch unbekannter kalifornischer Hersteller namens bModo das gleiche Gerät mit Windows 7 verkaufen. Das Gerät sieht exakt so aus wie das WeTab und umfasst die gleichen Hardwaremerkmale, einzig das verwendete Betriebssystem unterscheidet sich von dem von neofonie eingesetztem MeeGo Linux.

So baut das bModo12 ebenfalls auf dem Intel Atom N450 Prozessor  samt GMA 500 auf, verfügt über 1GB RAM und eine 32GB große SolidStateDisk. Neben sämtlichen Funkstandards wie HSPA mit 7.2MBits, WLAN Draft-N sowie Bluetooth 2.1 versteht sich die leistungsschwache Hardware dank eines zusätzlichen Videobeschleunigers aus dem Hause Broadcom auch mit 1080p Material und kann dieses auf dem kapazitiven Touchscreen mit seinen 136 x 768 Pixeln zumindest in 720p gut darstellen.

Da es hier um ein baugleiches Gerät handelt, kann davon ausgegangen werden, dass es sich hier lediglich um ein anderes Branding handelt, welches von Pegatron, dem Hersteller des WeTab, hergestellt wird. Beim Betriebssystem hat man jedoch eine gute Wahl getroffen, oder sagen wir es so, eine bessere als ein halbfertiges MeeGo. Dank der sehr ausgereiften Plattform von Windows 7 kann bModo auf gute Treiberunterstützung zurückgreifen, was in einem ausgereiften Produkt endet. Zwar wurde das Touchinterface in Windows 7 stark überarbeitet, und kann als ausgereift bezeichnet werden, jedoch kann es nicht mit Systemen ala Android oder iOS mithalten, da diese ausschließlich auf Toucheingaben ausgelegt sind.

Der Erscheinungstermin wird mit dem Weihnachtsgeschäft betitelt, während man einen Preis von 699US$ angibt.

Quelle: tcmagazine.com

0 3 14700 14 Oktober, 2010 Andere Oktober 14, 2010

2 Pingbacks/Trackbacks

  • Pingback: bModo12: WeTab 3G mit Windows 7 für 699 Dollar | bModo, Tablet, WeTab, Windows 7 | ipadinside.de()

  • Pingback: Anonymous()

  • optimismprime

    Netter Artikel, aber ein bisschen mehr Sorgfalt wäre schön.

    Flüchtigkeitsfehler:
    Der Schirm hat 1366×768, nicht nur 136×768.
    Am Anfang des 3. Absatzes müsste es heißen „Da es SICH hier um ein baugleiches Gerät handelt…“

    Sachliche Fehler:
    bei der Grafikeinheit des Atom N450 (Pinetrail Plattform) handelt es sich um die GMA 3150 (verwand mit der alten GMA 950 der intel 945 Chipsätze). Der GMA 500 ist ausschließlich in der Menlow Platform zu finden und basiert auf einem PowerVR Kern (im Gegensatz zu den anderen GMA Vertretern keine Intel Eigenentwicklung).

    Was am WeTab OS nicht so recht fertig ist, ist die von 4tiitoo auf MeeGo aufgesetzte GUI, MeeGo an sich selbst ist genau so „fertig“ wie andere Linux Distributionen auch.

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+