Amazon Kindle Fire vorgestellt – Video Hands-On
Verfasst von

Amazon Kindle Fire vorgestellt – Video Hands-On

Wie erwartet hat Amazon heute ihr erstes Tablet vorgestellt – das Kindle Fire. Die Spezifikationen waren schon teils bekannt, hier jedoch nochmal in offizieller Form:

  • 7″ IPS-Display mit 1024*600 Pixel geschützt von Gorilla Glas
  • 1GHz Dual Core Prozessor von Texas Instruments
  • Android 2.3 mit Amazon Oberfläche
  • WLAN
  • 8GB Speicher
  • 3,5mm Anschluss
  • Größe: 190 x 120 x 11.5mm und 413g Gewicht
  • Akkulaufzeit: 7,5 Stunden Videowiedergabe

Soviel zu der Hardware, die mich (und andere Medien auch) verdächtig an das Blackberry Playbook erinnert und vielleicht hat Amazon ja einfach die Lizenz für das Gerät bei RIM gekauft, um so Entwicklungskosten zu sparen, wer weiß.

3G gibt es übrigens nicht, genauso wenig wie ein Mokrofon oder eine Kamera, schade, denn vor allem 3G macht ein Tablet zu einem perfekten mobilen Begleiter. Dafür ist der Preis phänomenal: gerade einmal 199$ will Amazon beim Start Anfang November für das Tablet verlangen und damit wird selbst Tablet-Preisbrecher Archos geschlagen!

Softwareseitig haben wir Android 2.3 vorinstalliert, was Amazon übrigens weniger hervorgehoben hat, denn Amazon hat eine eigene Oberfläche drübergebügelt. Diese lädt förmlich ein, den Content von Amazon zu konsumieren, seien es Apps, Filme, Musik oder Bücher. Das besondere dabei ist, dass dieser Content scheinbar gänzlich in der Cloud liegt und so nur wenig Speicher auf dem Gerät selbst benötigt wird. Ein interessanter Ansatz, der das Tablet aber nur zuhause (siehe auch fehlendes 3G) benutzbar macht, zum Beispiel auf Reisen ist eine Internetverbindung oft kaum möglich.
Nicht zu vergessen ist der Silk Browser, der die Browsing-Geschwindigkeit deutlich steigern soll, in dem das Fire zusammen mit Amazon-Servern die nächsten Inhalte veruchen vorauszusagen und vorzuladen. Schaut euch dazu am besten das zweite Video zum Browser an.

Auf jeden Fall wird das Tablet, vor allem zu diesem Preis, den Tabletmarkt neu umschichten. Der Fokus des Fire liegt ganz klar auf Heimbenutzung und vor allem auf Content-Konsum, das zeigt allein die Android-Oberfläche. Wie man es am Erfolg vom iPad sieht, wollen Kunden mit einem Tablet zunächst nur Content konsumieren und das hat Amazon begriffen und es besitzt als einziger neben Apple ein sehr mächtiges Content Angebot. Deswegen denke ich, dass das Fire ein Verkaufsschlager wird.

Das Amazon Fire wird am 15. November für 199$ in den USA auf den Markt kommen. Wann und zu welchem Preis es in Deutschland erscheint, ist noch nicht klar.

Amazon Fire auf Amazon.com

0 0 517 28 September, 2011 Amazon September 28, 2011

Autoreninfo

Hi, ich bin Daniil und ich betreibe TBLT.de. Es ist meine Leidenschaft über Technik zu bloggen und mit euch darüber zu diskutieren! +

Zeige alle Artikel von Daniil Matzkuhn

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+