Barnes & Noble Nook-Tablet, oder Kindle Fire größter Konkurrent
Verfasst von

Barnes & Noble Nook-Tablet, oder Kindle Fire größter Konkurrent

Asche auf mein Haupt, ich habe tatsächlich eine sehr interessante Produktvorstellung verpasst. Aber natürlich liefer ich das jetzt nach.

Gestern hat der US-Buchhändler Barnes & Noble ein 7 Zoll Tablet vorgestellt, welches auf den Namen „Nook“ hört. Für einen Preis von gerade mal 250 US-Dollar bekommt der Käufer eine Ausstattung vom feinsten.

Neben einem 1Ghz Dualcore-Prozessor und 1GB RAM ist ein 16GB großer integrierter Speicher verbaut, welcher sich über eine Micro-SD Karte erweitern lässt. Wer jetzt schon dabei ist seine Kindle-Fire Bestellungen zu stornieren bekommt gleich noch einen weiteren Anreiz; und zwar ist ein voll-laminiertes IPS-Display von LG verbaut, welches eine bessere Bildqualität, eine große Blickwinkelunabhängigkeit und kaum Reflexionen vorweisen soll.

Die Frage warum das „Nook“-Tablet so günstig ist, lässt sich leicht beantworten, da Barnes & Noble viel eigenen Content anbietet, aber auch bedeutende Partnerschaften auf dem Gebiet geschlossen hat. Unter anderem haben wir einen Streaming-Dienst namens Netflix, sowie die wohl vermutlich größte Kollektion von Marvel Comics, wobei natürlich Zeitschriften und Magazine nicht vergessen werden dürfen.

Allerdings wird das Nook Tablet erstmal nicht in Deutschland erscheinen, was in Anbetracht der Ausstattung für diesen Preis sehr schade ist.

Quelle: theverge.com

0 0 9870 08 November, 2011 Andere November 8, 2011

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+