Video-Review HTC Radar
Verfasst von

Video-Review HTC Radar

Das HTC Radar ist ein 3,8 Zoll großes Smartphone mit Windows Phone 7.5 Mango. Dennis hatte zwei Wochen mit dem Gerät verbracht und euch ein Video-Review zum HTC Radar fertiggestellt.

Da Windows Phones sich im Grunde kaum untereinander unterscheiden, sticht das Radar vor allem durch seine gute Verarbeitung hervor. Aber bevor ich euch alles verrate, schaut euch das Video nach dem Break an.
UPDATE: Nun auch mit Text zur Verarbeitung und dem Design.

HTC Radar bei Amazon kaufen

Design und Verarbeitung:
Was wäre ein Smartphone, wenn es schlecht verarbeitet wäre? Ganz sicher kein HTC, denn mittlerweile ist der Smartphonehersteller aus Taiwan für seine sehr gute Verarbeitungsqualität bekannt, was sich natürlich auch beim HTC Radar nicht ändert. Das HTC Radar verwendet sehr viele altbekannte bewährte Linien, was das Smartphone eher wie ein überarbeitetes Modell aussehen lässt.

Doch fangen wir einfach mal mit der Vorderseite an: Der größte Teil der Frontseite wird von dem 3,8 Zoll großem Touchscreen in Anspruch genommen. In Zeiten wo so manch ein Smartphone ein 5,3 Zoll großes Display verfügt muss man sich ja schon beinahe fragen, ob 3,8 Zoll denn überhaupt noch ausreicht. Ich kann euch beruhigen, zum normalen telefonieren, Schreiben von SMS oder eMails sowie dem Surfen im Internet, reicht das Display mehr als aus. Nur beim Anschauen von Videos in der Bahn oder im Bus wünscht man sich eventuell ein etwas größeres Display. Oberhalb des Display befindet sich zum einem das HTC-Logo, sowie eine VGA-Frontkamera. Unterhalb des Displays befindet sich die zumindest bei HTC-Smartphones eingebürgerte Soft-Touch-Reihe mit den von Microsoft vorgeschrieben Funktionen („Zurück“ „Windows“ und „Suchen“). An den Seiten wiederum sind der Mikro-USB-Slot, sowie eine Lautstärkewippe mit etwas schwammigem Druckpunkt zu finden, während sich an der Oberseite ein 3,5mm -Kopfhörer Ausgang und der AN/AUS-Schalter befinden. Halt, jetzt hätte ich beine vergessen zu erwähnen, dass auf der rechte Seite ein Kameraauslöseknopf vorhanden ist, was natürlich sehr praktisch ist. Doch jetzt drehen wir erstmal das Gerät um, uns betrachten die Rückseite, auf der uns auch gleich die 5-Megapixel-Kamera und der LED-Blitz ins Auge springt. Neben einer Akkuabdeckung, die recht billig wirkt, sind nur noch das HTC-Logo und Windows-Phone-Logo zu sehen.

Im Gesamten lässt sich sagen, dass das HTC Radar ein sehr gut verarbeitetes Smartphone ist. Das Unibody, macht einen sehr guten Eindruck, und beweist mal wieder den geschickten Umgang von HTC mit Materialien. Mit den Abmessungen von 120.5mm x 61.5mm x 10.9mm und einem Gewicht von rund 137 Gramm liegt das Radar auch sehr angenehm in der Hand, und wirkt nicht zu klobig oder zu klein.

0 1 14500 06 Dezember, 2011 Featured, HTC, Reviews Dezember 6, 2011

Autoreninfo

Hi, ich bin Daniil und ich betreibe TBLT.de. Es ist meine Leidenschaft über Technik zu bloggen und mit euch darüber zu diskutieren! +

Zeige alle Artikel von Daniil Matzkuhn
  • Mephisto

    Das Review ist echt gut geworden. Ok, vielleicht etwas kurz, allerdings gibt es zu Windows Phone 7 Smartphones kaum was zu sagen, und ich nehme mal an, dass Dennis zum ersten mal ein WP7 Handy in der Hand hält. Mich hat dein Review dazu bewogen, mir das Radar mal näher anzuschauen. Weiter so, aber bitte etwas länger und ausführlicher. Kannst du mal bitte deine Einschätzung zum Design geben? 
    Gruß mephisto

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+