Kommentar: Samsung Galaxy S3 – das Volkssmartphone?
Verfasst von

Kommentar: Samsung Galaxy S3 – das Volkssmartphone?

Ganz kurz vorab: Ich liebe Samsung, benutze alle meine Samsung-Produkte sehr gerne (SGS2, Galaxy Tab und Samsung Display) und habe euch bis jetzt jedes Samsung-Gerät im Test guten Gewissens empfehlen können. Was jetzt folgen wird, ist eine Mischung aus einem rant und einem Lob an Samsung.

Heute Abend hat Samsung das Flagschiff Android-Smartphone für das Jahr 2012 vorgestellt. Es ging weniger um die technischen Details: Der Prozessor, der Arbeitsspeicher und der Medienspeicher wurden erst kurz am Ende der Präsentation eingeblendet. Es ging eher darum, dem Nutzer ein „menschliches“ Smartphone näher zu bringen und dazu gehört intelligente Software.

Intelligente Software!

Die intelligenten Helferlein hören sich in der Tat interessant an. Mit SmartStay überprüft die Frontkamera, ob man auf das Smartphone schaut, sodass das Display nur so lange anbleibt, wie es auch angeschaut wird. S Voice ist im Grunde das vorinstallierte Vlingo, das vom Samsung Galaxy S2 bekannt ist und auch Apple’s Siri etwas nachahmen möchte (die nächste Klage kommt bestimmt!). Immerhin soll es jetzt immer zuhören und mit einem „Hi, Galaxy“ geweckt werden. Praktisch. Cool ist auch, dass man während des Tippens einer SMS, sich das Telefon einfach ans Ohr halten kann und somit den SMS-Partner anruft. Sehr cool.

Ansonsten finden sich Implementierungen aus dem originalen Android Ice Cream Sandwich wieder, wie S Beam (Original: Android Beam): Foto oder Video aussuchen, zwei SGS3 Rücken an Rücken halten, drauftippen und das Foto wird übertragen. Auch der Burst Shot Mode, mit dem bis zu 20 Fotos schnell hintereinander geschossen werden, ist erstens nicht neu und zweitens nicht zu Ende gedacht. HTC macht es bei der neuen One Serie deutlich besser, sodass man den Modus nicht erst im Menü mühselig suchen muss, sondern einfach nur lange den Auslöser betätigt.

Letztendlich muss sich die Software im Alltagseinsatz bewähren, was wir euch im ausführlichen Testbericht zeigen werden.

Eine durchwachsene Präsentation

Wie schon gesagt, heute ging es nicht um Hardware. Es scheint, Samsung möchte vom Hardware-Wettrüsten Abstand nehmen und versuchen, dem Benutzer wie Apple ein gutes Gefühl zu vermitteln. Abgesehen von den emotionalen und aufwendigen Video-Sequenzen und der herrlichen Musikuntermalung des Orchesters, kam bei mir keine emotionale Bindung mit den Sprechern zustande. Zum einen liegt es meiner Meinung nach am Akzent, das deutlich größere Problem ist, dass die Redner PR-Leute waren, die zwar ihre Präsentation kannten, das Produkt aber nicht leidenschaftlich präsentieren konnten. Samsung Mobile braucht ein Gesicht. JK Shin hat sich zwar deutlich von Keynote zu Keynote verbessert, jedoch fehlt es ihm an Pathos.

Schwache Hardware?

Ein billiges Plastik Gehäuse, ein körniges Pentile Display…  Max, maxwireless.de

Viel wurde um die Hardware spekuliert, dabei ging es heute gar nicht um Hardware. Für einen ausführlichen Artikel mit Spezifikationen möchte ich zu meinem Kollegen auf maxwireless.de verweisen. Der Prozessor wird neue Maßstäbe setzen, keine Frage. Jedoch LTE? Fehlanzeige! Das Galaxy S3 wird vorerst ohne LTE in Deutschland erscheinen! Dazu kommt dasmäßige Display. Mit der Größe bin ich zufrieden, mit 4,8 Zoll ist es kaum größer als ein S2. Jedoch stört da die Pentile-Matrix, die die wunderschöne 720p Auflösung runterzieht; für mich mittlerweile ein No-Go, denn das HTC One X bietet die gleiche Auflösung mit der schärferen RGB Matrix. Zum Schluss kommt das Gehäuse, Plastik ist verbaut, von Keramik und anderen vorhergesagten Wunderstoffen keine Spur. Letztendlich sieht das Gerät von hinten aus wie ein Billig-Handy aus dem Jahr 2008., völlig unspektakulär.

Fazit

Es geht beim S3 nicht primär darum, state of the art zu sein. Es geht darum, das Volkssmartphone zu bauen.

Das Samsung Galaxy S3 hat mich genauso enttäuscht wie das iPhone 4S. Die intelligente Software, die die Verbindung zwischen Mensch und Technik noch stärker wachsen lässt, hat mein Interesse auf jeden Fall geweckt, muss sich jedoch im Alltagseinsatz beweisen. Die Hardware ist nicht im Fokus, wird jedoch trotzdem die Latte für das Jahr 2012 hochlegen. Vor allem bin ich aber vom Display und vom Design enttäuscht. PenTile ist eine große Enttäuschung und auch das Plastikgehäuse hätte ich nicht erwartet.

Aber vielleicht ist dies der Grund, warum ich enttäuscht bin. Samsungs Galaxy S3 ist kein Geek-Smartphone mehr, bei dem es um die reinen Hardware-Spezifikationen geht. Es ist zu einem Volkssmartphone geworden, das die Verbindung zwischen Mensch und Technik durch eine einfache und intelligente Software vereinfachen will.

Samsung Galaxy S III i9300 Smartphone (4,8 Zoll (12,2 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 4.0) pebble-blue

Price: EUR 299,90

3.9 von 5 Sternen (2591 customer reviews)

10 used & new available from EUR 54,95

Bildquelle: engadget.com

0 5 37030 03 Mai, 2012 Featured, Samsung Mai 3, 2012

Autoreninfo

Hi, ich bin Daniil und ich betreibe TBLT.de. Es ist meine Leidenschaft über Technik zu bloggen und mit euch darüber zu diskutieren! +

Zeige alle Artikel von Daniil Matzkuhn

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function dsq_is_installed() in /var/www/web687/html/wordpress/wp-content/plugins/force-ping-display-with-disqus/forceping.php:15 Stack trace: #0 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/class-wp-hook.php(286): ts_show_pings('/var/www/web687...') #1 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/plugin.php(203): WP_Hook->apply_filters('/var/www/web687...', Array) #2 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/comment-template.php(1470): apply_filters('comments_templa...', '/var/www/web687...') #3 /var/www/web687/html/wordpress/wp-content/themes/wp-newstrick/content-single.php(262): comments_template('/comments.php', true) #4 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/template.php(690): require('/var/www/web687...') #5 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/template.php(647): load_template('/var/www/web687...', false) #6 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/general-template.php(155): locate_template(Array, true, false) #7 /var/www/web687/html/wordpress/wp-content/themes/ in /var/www/web687/html/wordpress/wp-content/plugins/force-ping-display-with-disqus/forceping.php on line 15