Studie über das Tablet-Kaufverhalten
Verfasst von

Studie über das Tablet-Kaufverhalten

Ich bin ja ein Fan von Studien, vor allem wenn es um Verhalten von Kunden geht. Egal ob vor oder nach dem Kauf. Jetzt gab es neues Material für mich und natürlich möchte ich euch das nicht vorenthalten. Die Studie beschränkt sich auf Amerika und das 2. Quartal von diesem Jahr. Oh, ganz vergessen: Das Thema: Kaufverhalten von Kunden vor dem Tabletkauf.

Männer kaufen sich das iPad und Frauen ein Kindle Fire. So ganz stimmt diese Aussage natürlich nicht, allerdings brachte die Studie zu Tage, dass sich 56,6% der befragten Frauen ein Kindle Fire zulegten und 52,9% der Männer ein iPad.

Warum ist das so? Leider bleibt uns nichts anderes übrig, als zu spekulieren. Das Kindle Fire ist klein, handlich und vor allem günstig. Da Frauen beim Kauf von Technikgeräten eher zögerlich den Geldbeutel zücken, da man (Frau) ja schließlich noch danach nach Schuhen schauen will, wirkt ein Kindle Fire deutlich attraktiver (das Bild der Frau könnte möglicherweise stereotyp sein). Zudem passt das 7 Zoll große Tablet aus dem Hause Amazon leicher in die Handtasche als ein iPad. Bei Männern wiederum sitzt im Mediamarkt, Saturn oder was auch immer der Geldbeutel besonders locker. Hier spielt die Preisgestaltung meist eine untergeordnete Rolle, so dass auch mal mehr als ein halber Tausender dort liegen bleibt. Problematisch wird es dann erst, wenn man nach Hause kommt und der Freundin/Frau erklärt, weshalb man über 500 Euro für ein Tablet ausgegeben hat. Ob dies wirklich stimmt kann ich natürlich nicht bewerten. In meinem Umfeld konnte ich einige Parallelen sehen.

Doch nun weiter im Text. Interessant ist auch das Durchschnittseinkommen eines iPad/Kindle Fire- Käufers. Kaufen ärmere Leute wirklich ein Kindle Fire während die Besserverdienenden sich ein iPad holen? Tatsächlich nein. Bei einem Jahreseinkommen von unter 25000 Dollar besitzen 5,5% der Befragten ein iPad und 7,0% ein Kindle-Fire. Sonstige Androidtablets wurden von 11,7% der Befragten gekauft. Bei einem doppelt so hohem Jahreseinkommen (50000 bis 75000 Dollar) sieht es nicht sehr viel anders aus:19,1% der Befragten ein iPad und 21,3% ein Kindle-Fire. Sonstige Androidtablets wurden von 20% der Befragten gekauft. Jetzt gehen wir noch einmal höher. Bei einem Jahreseinkommen von über 100.000 Dollar kauften 46,3% der Befragten ein iPad, 33,3% ein Kindle Fire und 32,5% ein anderes Android-Tablet. Was mich persönlich noch interessieren würde: Wie sieht es hier aus? Kaufen reiche Männer eher ein iPad und reiche Frauen doch eher ein Kindle Fire, oder gibt es hier keine Unterschiede?

Den letzten Punkt der Studie unterschlage ich jetzt mal und verlinke auf Tabletblog.de, da ich persönlich diesen Punkt irrelevant finde. Im folgenden gibts für euch die nackten Fakten auf englisch.

Quelle: comescore

iPad/Kindle Fire Foto von http://nexus404.com

0 1 15810 09 August, 2012 Tablets August 9, 2012

Ein Pingback/Trackback

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+