HTC One X im Dauertest
Verfasst von

HTC One X im Dauertest

Seit mittlerweile 3 Monaten habe ich das HTC One X im Dauereinsatz. Wie hat sich das Smartphone im Alltag geschlagen, sind die Stärken und Schwächen aus meinem Testbericht weiter aufgefallen? Lest gleich weiter und erfahrt mein finales Fazit!

Das Display ist phänomenal, die Farben, die Leuchtstärke und nicht zuletzt die Auflösung tragen dazu bei, dass das Display meiner Meinung nach das beste auf dem Markt ist! Dazu kommt die wertige Verarbeitung, die nach 3 Monaten keinerlei Benutzungsspuren zeigt; das Display sowie die Rückseite sind makellos und sehen aus wie am ersten Tag.

Der fehlende Speicherkarteneinschub hat mir nicht gefehlt, 32GB Speicher sind aber auch ausreichend für Musik, Spiele und sogar eine komplette Navigationssoftware. Wer aber mal eben seine Fotos von der microSD Karte der Kamera aufs Handy kopieren möchte, wird ohne einen USB Adapter mit Kartenlesegerät keinen Erfolg haben.

Vor allem durch das neue Software-Update hat sich die Akkulaufzeit gesteigert. Klar, der Tegra 3 Prozessor ist immer noch ein guter Schlucker, bietet aber auch entsprechend Leistung. Man kommt mit dem Akku gut um den Tag rum, 3-3,5 Stunden kann dabei das Display anbleiben. Dadurch. Dass der Akku fest verbaut ist, kann man ihn nicht mal eben ersetzen, was mich jedoch nicht gestört hat.

Zudem hat sich die Performance des HTC One X mit dem letzten Update verbessert. Man navigiert nun merkbar flüssiger durch die Menüs, Apps öffnen blitzschnell; da sieht mein Galaxy Note dagegen alt aus. Ein weiterer positiver Aspekt des Updates: Der lästige Menübalken unten ist verschwunden. Somit kann man nun auch in den nicht angepassten Apps ohne Menübalken die 4,7 Zoll Bildschirmdiagonale genießen; ein Punkt, der mich im Testbericht gestört hat!

Getrübt wird das Software-Bild nur von sporadischen Neustarts in der Tasche. Diese konnte ich nicht reproduzieren, das Gerät startet sich ab und zu in der Hosentasche neu, vielleicht wird ja der Powerbutton beim hinsetzen gedrückt und somit ein Neustart ausgelöst, wer weiß.

Last but not least, die Kamera. Die Kamera des HTC One X ist der großen Ankündigung gerecht geworden. Sie ist pfeilschnell aus dem Lockscreen aufzurufen und sofort bereit, um das Motiv zu treffen. Genutzt habe ich auch oft den Burstmodus, bei dem beliebig viele Bilder superschnell hintereinander geschossen werden. Man hört dabei nur noch das Klicken und die Umgebenden schauen einen verblüfft an. Das beste Bild sucht man sich einfach am Ende aus, super praktisch für wackelfreie Fotos!

Doch auch im Dunkeln kann die Kamera überzeugen. Mit der 2.0 Blende gelingen auch nächtliche Shots einigermaßen brauchbar und auch der LED-Blitz gefällt dadurch, dass er nur kurz auslöst. Auf dem Nokia BBQ Event habe ich das One X sogar gegen das Kamera-Monster Nokia PureView 808 antreten lassen und war überrascht, dass das One X das bessere Bild im Dunkeln schoss!

Die Videoqualitäten sind leider weniger überzeugend. Es liegt weniger am guten Bild, als am mäßigen Ton. Dieser hört sich immer leicht verzerrt und unklar an, was bei den sonst vorzüglichen Qualitäten der Kamera sehr schade ist!

Fazit

Ds HTC One X ist immernoch ein geniales Smartphone der obersten Liga. Das Fazit meines ersten Testberichts hat sich bestätigt. Die Einschränkungen bei der Speicherkarte und beim Akku habe ich nicht als störend empfunden. Die Kamera ist sehr gut, Videos wegen des Tons leider weniger brauchbar. Die kleinen Macken wie der Menübutton wurden mit kontinuierlichen Software-Updates behoben, vorbildlich!

Insgesamt kann ich das HTC One X weiterhin herzlich empfehlen, auch, weil es mittlerweile günstiger geworden ist!

HTC ONE X Smartphone (11,9 cm (4,7 Zoll) LCD-Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, Android OS) dunkelgrau

Preis: EUR 449,90

4.1 von 5 Sternen (397 Bewertungen)

35 gebraucht & neu verfügbar ab EUR 99,00

Vielen Dank an HTC für die Bereitstellung des Testgeräts.

0 0 963 25 September, 2012 Featured, HTC, Reviews September 25, 2012

Autoreninfo

Hi, ich bin Daniil und ich betreibe TBLT.de. Es ist meine Leidenschaft über Technik zu bloggen und mit euch darüber zu diskutieren! +

Zeige alle Artikel von Daniil Matzkuhn

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige