Kommentar: iPad 4 und warum ich sauer auf Apple bin!
Verfasst von

Kommentar: iPad 4 und warum ich sauer auf Apple bin!

 

Apple hat gerade das iPad 4 vorgestellt. Ein sinnvolles Update mit dem neuen A6X Prozessor, LTE 1800 (Telekom Netz) und natürlich dem Lightning Connector. Kunden die das iPad 3 vor kurzem gekauft haben, sind natürlich verärgert und ja, das bin ich auch!

Fangen wir bei der Veröffentlichung des iPad 3 an.

Das iPad 3 ist ein wundervolles Gerät, keine Frage. Das Retina Display ist unglaublig detailreich und bietet ein Erlebnis, das kein anderes Tablet derzeit bieten kann. Um mit der extrem hohen Auflösung klarzukommen, hat Apple die A5 CPU des iPhone 4S mit einer neuen Quadcore GPU aufgebohrt gehabt und das ganze A5X genannt. Soweit so gut, die Performance lag aber unterhalb des iPad 2.

Was hat Apple jetzt gemacht?

Das iPhone 5 wurde vorgestellt, inklusive A6 CPU und dem neuen Lightning Anschluss. Die A6 CPU ist derzeit was besonderes, da sie auf der ARM Cortex A15 Architektur basiert, die A5X basierte auf ARM Cortex A9. Was bedeutet das? Einfach erklärt: Doppelte CPU-Leistung bei deutlich geringerem Stromverbrauch.

Nun hat Apple überlegt: Was machen wir mit dem iPad 3, wenn alle anderen iOS-Geräte mit Lightning Anschluss ausgeliefert werden? Wir updaten das ganze! Aber weil der Lightning Connector nicht genug ist, verdoppeln wir mal eben die Leistung und packen den A6X Chip rein! Soweit so gut, ein sinnvolles Update vor dem Weihnachtsgeschäft, jedoch:

Der Kunde ist der Dumme!

Kurz nach der IFA kaufte ich mir ein iPad 3 mit 3G und 32GB. 650 Ocken habe ich hingelatzt für sehr coole Hardware. Mir ist schon klar, die Hardware ist nicht schlechter geworden: Ich kann immernoch meine Apps genießen und auf dem genialen Bildschirm bloggen und lesen. Das Problem ist ein anderes.

Apple ist dafür bekannt, Produktzyklen gleichmäßig zu halten. Meiner Meinung nach basiert ein großer Teil des Hypes darauf, jedes Jahr um die gleiche Zeit sich zu fragen, was das neue iPad, iPhone oder der neue Mac so können wird. Das ist Firmenpolitik, die Apple erfolgreich gemacht hat. Wenn ich ein aktuelles Android-Smartphone oder Tablet kaufe, weiß ich, dass in zwei Monaten der Nachfolger ansteht (Samsung hat gelernt und ist die einzige Ausnahme bei Flaggschiffen). Aber bei Apple? Da weiß ich: Kaufe ich ein iPhone im Herbst, kommt das nächste iPhone auch nächsten Herbst raus. Nichts anderes auch beim iPad und den iPods!

Klar könnt ihr sagen, der Dumme hat sich im September ein iPad gekauft, wer was neues will, kauft es bei Release (März). Der März ist aber auch “erst” 8 Monate her, da erwarte ich noch 4 Monate ein aktuelles Gerät zu haben.

Die Moral der Geschicht’

Die Moral der Geschicht, Apple mag die (Bestands-)Kunden nicht! Naja, so oder so ähnlich. Die vierte Generation des iPad ist mal wieder eine Messlatte, die andere Tablethersteller nicht so schnell erreichen werden. Der A6X Chip ist einer der derzeit leistungsstärksten mobilen Chips, dazu noch LTE 1800 und der Lightning Connector. Und vielleicht ist es auch der Grund, warum ich hier mir hier Luft verschaffe: Das iPad 4 ist das beste Tablet auf dem Markt!

PS: Da wär noch was: das iPad 4 ist 20€ teurer geworden. Ein kleiner Trost.

0 6 835 23 Oktober, 2012 Apple Oktober 23, 2012

Autoreninfo

Hi, ich bin Daniil und ich betreibe TBLT.de. Es ist meine Leidenschaft über Technik zu bloggen und mit euch darüber zu diskutieren! +

Zeige alle Artikel von Daniil Matzkuhn

Ein Pingback/Trackback

  • Icke

    Aber wieso erwartest du für ein paar Monate noch ein aktuelles Gerät zu haben? Du kaufst dir doch nicht das iPad/iPhone etc um das beste was aufm Markt ist zu haben, sondern um es für deine Bedürfnisse zu benutzen (z.b. bloggen), wofür das iPad 3 ja reicht wie du schriebst.
    wenn du jetzt sagst ‘boah verdammt das iPad 4 is ja NOCH besser als meins, eigtl will ich das ja haben!’ dann bist du sogesehn nur Teil des hypes um Apple. ich selbst hab noch das erste iPad und obwohls vllt langsamer ist und der bildschirm ‘pixelig’ ist, reicht es mir für internet, spiele, facebook etc, vllt bist du in der hinsicht nur verwöhnt von den neuen geräten die du testest, dass alles flüssiger und detailreicher und so sein soll. is jetzt kein vorwurf oder so, nur eine hypothese

    • http://tblt.de/ Daniil Matzkuhn

      Naja, klar. Wie ich oben schon schrieb, mein iPad ist nicht plötzlich schlechter geworden. Es ist immer noch ein geniales Tablet und nach dem 4. iPad das zweitbeste auf dem Markt.

      Was ich erwarte ist einfach, dass sich Apple an den Plan hält, den es vorgegeben hat. Apple hat seine Kunden so erzogen, dass Updates ein Mal jährlich erscheinen. Bei Android weiß ich, dass es nicht so ist, bei Apple habe ich mich aber darauf verlassen.

      Dadurch kommt der Ärger. Hätte ich immer das neueste haben müssen, hätte ich mir das iPad gleich im März gekauft und wäre wohl ebenfalls sauer.

  • Helix

    “Einen Computer kaufst du für heute und morgen, was übermorgen ist kann dir niemand sagen” – eine alte Computerweißheit.

    Warum dann nicht einfach noch bis zum neuen Gerät warten? Apple entwickelt sich nach und nach eben auch weiter, weg vom bekanten Apple. Andere Hersteller stellen bald jeden Tag neue Geräte vor, und auch wenn man noch der Platzhirsch ist, zu spüren wird man das auch eben in Cupertino bekommen haben. Da ist die Reaktion klar: kurz nach der Vorstellung des iPhone 5 wird nun das iPad4 nachgeschoben.

    Übrigens vollkommen logisch, bisher wurde ja auch immer eine ganz neue(geupdatete) Produktpalette vorgestellt, und nicht nur ein oder zwei Geräte. Daher: Sei zufrieden mit dem was du hast, denn, stell dir vor, andere Leuten haben noch schlechtere/ältere/gar keine Tablets. Beim nächsten Mal dann pünktlich kaufen, teurer ist es beim Launch ja auch nicht ;)

  • Pingback: techtäglich: our News Round Up – filed later from 23.10. | C Gadget Now

  • http://www.facebook.com/jens.schiegka Jens Schiegka

    ich hab mir das ipad 3 anfang juli gekauft. zocke damit auch sehr oft spiele. und genau da ist das ipad 4 deutlich besser von der performance her. wenn ich mir anschaue wie geil die spiele auf meinem iphone 5 laufen mag ich auf dem ipad 3 nicht mehr spielen. wollte verkaufen und was zulegen fürs ipad 4. nun sind die preise extrem schnell gefallen, ich musste aber aufs weihnachtsgeld warten. 64 gb ist den leuten egal, ich bekomme das gleiche geld wie für 16 gb. jetzt kann ich mich ärgern und mit großem verlust verkaufen….. :(

    • Peter

      Erstaunlich nur, dass Apple in den USA gemerkt hat, dass die Bestandskunden dadurch sehr verärgert waren und Ihnen OHNE AUFPREIS (!!!) das iPad3 in ein iPad4 getauscht haben!!! Das lässt tief blicken…

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+