Archos stellt 97 Titanium HD Tablet mit Retina-Display vor
Verfasst von

Archos stellt 97 Titanium HD Tablet mit Retina-Display vor

archos_97titanium_frontback_hidef_1Auf den ersten Blick könnte man das Archos 97 Titanium HD glatt mit einem iPad verwechseln. Auf den zweiten Blick fällt auf, dass hier Android in der Version 4.1 aka Jelly Bean läuft. Archos wirft mit seinem neuen Tablet einen ernstzunehmenden Konkurrenten für Apples iPad auf den Markt.

Das Design gefällt und die Verarbeitung wirkt hochwertig, die technischen Daten klingen zwar nicht sonderlich revolutionär, sind aber okay. Insgesamt scheint Archos mit dem Titanium HD ein gut durchdachtes Gerät entworfen zu haben. Leider ist bis dato weder ein Erscheinungsdatum noch ein Preis bekannt gegeben worden. Eine kleine Analyse der verbauten Hardware erlauben wir uns an dieser Stelle aber trotzdem:

Bisher war man vom französischen Hersteller eher sehr günstige Tablet um 100 bis 150€ gewohnt. Offensichtlich ist man bei Archos aber auch in der Lage, etwas betagtere Modelle zu entwickeln. Im Inneren des Android-Tablets werkelt ein 1.6 GHz starker Cortex-A9 Dual-Core-Prozessor, der sicherlicher dazu in der Lage ist, das Gerät mit entsprechender Leistung zu versorgen. Das Highlight ist das 2048 x 1536 Pixel auflösende Retina IPS-Display, das ebenso wie beim iPad 4 eine brilliante Anzeige verspricht. Mit 9,7 Zoll ist der Bildschrim im Übrigen genauso groß, wie der des Apple-Flagships. Weiterhin stehen ein 8GB großer interner Speicher, der mithilfe von microSD-Karten bis zu 64GB erweiterbar ist, eine Frontkamera mit 2 MP und eine Kamera mit 5 MP auf der Rückseite, zur Verfügung.

3-3-archos-media-centerDie Verarbeitung dürfte aufgrund des verwendeten Aluminiums mit hoher Wahrscheinlichkeit gut ausfallen und mit gerade einmal 9mm ist das Archos 97 Titanium HD auch ziemlich dünn geraten. Weitere Spezifikationen sind derzeit nicht bekannt, alles in allem schnürt Archos hier aber ein gelungenes Gesamtpaket. Wir sind gespannt, ob das Gerät unsere Erwartungen auch in der Praxis erfüllen kann, zudem wird sicherlich auch die preisliche Gestaltung sehr interessant werden. Die Kollegen von tabtech.de gehen, in Anlehnung an das kürzlich vorgestellte U9GT5 des chinesischen Herstellers Cube, von etwa 200-300€ aus. Zu diesem Preis dürfte sich das Archos 97 Titanium HD sicherlich als eine weitere Alternative zum iPad 4 positionieren.

Quelle: liliputing.com via tabtech.de

0 4 858 23 Dezember, 2012 Archos Dezember 23, 2012

Autoreninfo

Hallo, ich bin Christian, ich schreibe leidenschaftlich gerne über Tablets, Smartphones und alles was mit der mobilen Welt zu tun hat, in der wir heute leben. Nebenbei spiele ich Fußball und studiere Wirtschaftswissenschaften.

Zeige alle Artikel von Christian

Ein Pingback/Trackback

  • Andrey

    Eine Alternative fürs iPad 4 eher weniger… Aber als Einsteiger-Tablet schon. :-)

  • Andrey

    Übrigens ist das eine super Seite, die ich jeden Tag verfolge aber leider wenig Anhänger und Kommentare. Schade!!!

  • Pingback: Archos Titanium-Reihe: Preise starten bei 120$ — TBLT.de

  • http://twitter.com/123flashgames 123flashgames

    die titanium-reihe hat ein plastik-gehäuse, alu gibts nur bei platinum

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+