HP TouchPad: Vollwertiger USB-Port durch Hardware-Hack
Verfasst von

HP TouchPad: Vollwertiger USB-Port durch Hardware-Hack

HP hat den Support für sein TouchPad zwar schon längst eingestellt, das hindert die Experten von xda-developers.com aber offenbar nicht daran, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Das Ergebnis ist ein vollwertiger USB-Port.

Im eigentlich eher für alternative Software als für Hardware bekannten Forum xda-developers wurde nun die Möglichkeit erarbeitet, einen vollwertigen USB-Port am HP TouchPad zum Laufen zu bringen. Das xda-Mitglied mpgrimm2 hat sein Tablet so modifiziert, dass beispielsweise eine Maus, ein Speicherstick oder eine Tastatur an das TouchPad angeschlossen werden kann. Außerdem besteht die Möglichkeit, Smartphones und andere mobile Endgeräte via USB-Kabel direkt aufzuladen.

Es wird allerdings ausdrücklich darauf hingewiesen, die nötigen Schritte nur auszuführen, wenn man wirklich weiß, was man tut. Denn im schlimmsten Falle läst sich das Tablet sogar gänzlich zerstören.

Quelle: xda-developers.com via liliputing.com

0 0 692 11 Dezember, 2012 HP Dezember 11, 2012

Autoreninfo

Hallo, ich bin Christian, ich schreibe leidenschaftlich gerne über Tablets, Smartphones und alles was mit der mobilen Welt zu tun hat, in der wir heute leben. Nebenbei spiele ich Fußball und studiere Wirtschaftswissenschaften.

Zeige alle Artikel von Christian

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige