Intels Android-Tablet „Red Ridge“ bei FCC aufgetaucht
Verfasst von

Intels Android-Tablet „Red Ridge“ bei FCC aufgetaucht

Intels Bemühungen einen Teil vom Smartphone- und Tabletboom abzubekommen, tragen neue Blüten. Denn nun ist bei der US-Zulassungbehörde FCC ein Intel Tablet mit dem Codenamen „Red Ridge“ aufgetaucht, dessen CPU auf dem Medfield-Chip basiert.

Dem vorliegenden Dokument zufolge wird Android in der Version 4.0 aka Ice Cream Sandwich vorinstalliert sein, zudem unterstützt das Gerät WLAN nach a-,b-g- und n-Standard, Bluetooth sowie NFC. Die Informationen, die sich dem FCC-Datenblatt entnehmen lassen, sind wie immer sehr spärlich. Dass Intels mobile Prozessoren aber durchaus leistungsfähig sind, hat schon das Motorola Razr i eindrucksvoll beweisen können. Vermutlich werden wir während der CES, die  Anfang 2013 in Las Vegas stattfindet, genaueres zu diesem Gerät erfahren.

Intels Einstieg in den Smatphone- und Tabletmarkt dürfte vor allem den Verbraucher freuen, denn durch die steigende Konkurrenz in diesem Bereich dürften diverse technische Weiterentwicklungen, vielleicht sogar im Hinblick auf Energiesparsamkeit, weiter vorangetrieben werden.

Sollte das Tablet aber tatsächlich noch mit Android 4.0 ausgeliefert werden, wäre das sicher ein Kriterium, das viele vom Kauf abhalten würde, da die Updates auf 4.1 bzw. 4.2 erhebliche Verbesserungen mit sich bringen.

Quelle: liliputing.com

 

 

0 0 10430 11 Dezember, 2012 Sonstige Dezember 11, 2012

Autoreninfo

Hallo, ich bin Christian, ich schreibe leidenschaftlich gerne über Tablets, Smartphones und alles was mit der mobilen Welt zu tun hat, in der wir heute leben. Nebenbei spiele ich Fußball und studiere Wirtschaftswissenschaften.

Zeige alle Artikel von Christian

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+