Microsoft Surface Pro: Erster Eindruck zum Windows 8 Flagship mit Intel-Prozessor
Verfasst von

Microsoft Surface Pro: Erster Eindruck zum Windows 8 Flagship mit Intel-Prozessor

surfacepro1_640_large_verge_medium_landscape

Microsoft’s Super-Tablet, das Surface Pro, soll zwar erst Ende Januar erscheinen, die Kollegen von The Verge haben aber schon jetzt einen exklusiven Blick auf ein Vorseriengerät werfen können. Das Gerät wartet mit einer vollwertigen Windows 8 Version, einem intel i5-Prozessor und Full-HD Auflösung auf – eine äußerst starke Kombination.

Das 10,6 Zoll große ClearType Full HD Display wird von The Verge gar als großartig bewertet, sowohl Farben, als auch Lesbarkeit von Texten und Betrachtungswinkel seien hervorragend. Zudem ist ein aktiver Digitizer integriert, der ein Schreibgefühl, ähnlich dem auf einem Blatt Papier, ermöglicht. Die Handflächenunterdrückung, die wir bereits vom Galaxy Note 10.1 kennen, kommt auch hier zum Einsatz, sodass flüssiges Schreiben ohne Probleme möglich sein dürfte. Besonders für Studenten ist dieses Feature sehr hilfreich, da in relativ kurzer Zeit, via Handschrifterkennung, viel Text mitgeschrieben werden kann. Praktischerweise lässt sich der Stylus magnetisch an das Display anheften. Am oberen Ende ist sogar ein “Radiergummi” eingebaut, sodass Eingaben sozusagen virtuell wegradiert werden können, ein kleiner Knopf ermöglicht zudem die altbekannte OS-weit integrierte Rechts-Klick-Option.

surfaceproinline1_560

Auch die restliche Ausstattungsliste wird den Erwartungen an ein Tablet-Flagship gerecht. USB 3.0, ein microSDXC-Kartenslot, ein mini DisplayPort sowie zwei 720p Kameras, jeweils eine auf der Front- und eine auf der Rückseite, sind mit an Bord. Zu den Highlights zählt aber sicherlich der Intel Core i5-Prozessor, der ein vollwertiges Windows auf das Surface Pro zaubert, somit kann jede vom Desktop-PC bekannte Anwendung installiert werden. Leider geschieht dieser Zuwachs an Leistung zu Ungunsten der Akkulaufzeit, die liegt bei nur etwa 5 Stunden. Im Vergleich zur Konkurrenz oder dem hauseigenen Surface RT ist das ein recht schwacher Wert.

In Anlehnung an das sehr gut verarbeitete Surface RT, ist auch das Surface Pro in ein Magnesium-Gehäuse eingefasst. Die stärkere Hardware verursacht zwar einen Gewichtszuwachs von ca. 225 Gramm sowie eine größere Dicke von knapp 13,5 mm, allerdings trügt das den insgesamt gelungenen Eindruck nicht.

surfaceproinline21_560

Das optional erhältliche Type- bzw. Touchcover funktioniert natürlich auch mit dem Surface Pro, sodass auch Vielschreiber auf ihre Kosten kommen. Ab Ende Januar soll das Gerät in den USA zu einem Preis von ca. 899$ auf den Markt kommen. Genauere Informationen fehlen uns zwar an dieser Stelle, sobald aber offizielle Daten veröffentlicht werden, werden wir sie Euch unmittelbar mitteilen.

Quelle: theverge.com

 

0 1 503 12 Januar, 2013 Microsoft Surface Januar 12, 2013

Autoreninfo

Hallo, ich bin Christian, ich schreibe leidenschaftlich gerne über Tablets, Smartphones und alles was mit der mobilen Welt zu tun hat, in der wir heute leben. Nebenbei spiele ich Fußball und studiere Wirtschaftswissenschaften.

Zeige alle Artikel von Christian

Ein Pingback/Trackback

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Letzte Artikel

Anzeige

Google+