MWC: ASUS PadFone Infinity im Kurztest + Kommentar
Verfasst von

MWC: ASUS PadFone Infinity im Kurztest + Kommentar

PadFone Infinity Rückseite Mechanismus

Mit dem PadFone Infinity hat ASUS ein wunderschönes Stück Smartphone vorgestellt, was sich ganz leicht zu einem Tablet transformieren lässt. Mit einer guten Verarbeitung und schneller Bedienung macht das ASUS PadFone Infinity einen sehr guten Eindruck.

Wertige Materialien, scharfes Display

Das PadFone Infinity, gemeint ist zunächst das Smartphone, besteht aus einem Stück Aluminium und ähnelt dem neuen HTC One wie kein zweites. Dabei ist es durch den 5 Zoll Bildschirm etwas größer, jedoch mindestens genau so gut verarbeitet. Durch die leichte Rundung liegt es gut in der Hand und macht auf jeden Fall einen schlanken Fuß.

Wo wir gerade beim Display sind, es handelt sich um ein 5 Zoll Display mit einer FullHD Auflösung von 1080 x 1920 Pixeln – so viel wie ein aktueller 42 Zoll Fernseher besitzt. Dadurch sind keine Pixel mehr erkennbar, das Bild ist extrem scharf und farbenfroh. Im Vergleich zum Xperia Z liegt das PadFone durch ein tieferes Schwarz klar vorne.

Schnelle Performance, geniale PadFone-Infinity-Station

Das PadFone Infinity ist schnell, sehr schnell sogar. In meinem Benchmark-Test seht ihr, dass es alle bisher erhältlichen Geräte hinter sich lässt. Das liegt zum einen am verbauten Qualcomm Snapdragon 600 Prozessor, der derzeit den Ton auf dem Markt angibt. Mit 2GB Arbeitsspeicher und einer schnellen Adreno 320 Grafikeinheit sind grafikaufwendige Spiele eine Freude.

PadFone Infinity und Nexus 4

Zum Spielen ist das Tablet-Dock, welches PadFone-Infinity-Station genannt wird, genial. Das Smartphone lässt sich mit einem wohligen “klick” in das Tablet einrasten und binnen einer halben Sekunde wird der Inhalt angezeigt, ebenfalls auf einem FullHD Display, allerdings mit 10,1″ Diagonale. Der Vorteil liegt auf der Hand: Man hat nur einen Datenvertrag (Das PadFone kann LTE), kann den Smartphone Akku nebenbei aufladen und alle Daten sind immer synchron, denn das Smartphone wird zum Gehirn des Tablets

Fazit

Das Konzept ist genial und das PadFone Infinity ist endlich da angekommen, wo ich es schon immer haben wollte. Es ist unglaublich schnell, gut verarbeitet und vergleicht man den Anschaffungspreis mit dem von je einem Tablet und Smartphone, so spart man doch eine Menge und hat dazu die oben genannten Vorteile.

Es gefällt mir sehr gut, und euch?

0 1 759 05 März, 2013 Asus, Featured, Video März 5, 2013

Autoreninfo

Hi, ich bin Daniil und ich betreibe TBLT.de. Es ist meine Leidenschaft über Technik zu bloggen und mit euch darüber zu diskutieren! +

Zeige alle Artikel von Daniil Matzkuhn

Ein Pingback/Trackback

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+