Mophie Juice Pack Air für iPhone 5 im Test
Verfasst von

Mophie Juice Pack Air für iPhone 5 im Test

Gesamtpunktzahl4
  • Design
  • Verarbeitung
  • Akkuleistung
  • Preis
  • Das Mophie Juice Pack Air hält was es verspricht - ich möchte es nicht wieder hergeben!

Das Problem ist bei Smartphones weit verbreitet: der Akku hält nicht so lange durch, wie er eigentlich sollte. Oftmals ist selbst ein ganzer Arbeitstag nicht möglich, wenn der moderne Alleskönner etwas intensiver genutzt wird. Während einige Smartphones wie zum Beispiel die Samsung Galaxy Geräte den einfachen Tausch des Akkus ermöglichen, muss man beim Apple iPhone 5 auf spezielles Zubehör zurückgreifen – zum Beispiel mobile Akkus mit USB-Anschluss für das Ladekabel. Der Nachteil: neben dem Akku muss auch noch das Kabel mitgenommen werden. Viel zu umständlich und garantiert steht man in mindestens 50% der Fälle trotzdem mit leerem Akku da, weil der Zusatz-Akku oder das Kabel zuhause vergessen wurde.

Die Firma Mophie bietet mit dem Juice Pack Air für das Apple iPhone 5 eine sehr gute Alternative zu mobilen Akku-Packs. Das rund 80 Euro teure Gadget vereint im Grunde gleich drei gute Funktionen in einem Gerät: zum Ersten ist es eine Hardcase-Schutzhülle zum Schutz gegen Stürze, zum Zweiten ist es ein Zusatz-Akku mit stolzen 1700 mAh  Kapazität und zu guter Letzt ist es ein Adapter vom Apple-eigenen Lightning-Stecker zu einem Standard Micro-USB-Stecker. Im Gegensatz zu einem Akkupack ist das Juice Pack Air immer dabei, vergessen ist quasi unmöglich.

mophie-juicepack-air02

Der Preis von rund 80 Euro ist auf den ersten Blick natürlich recht hoch. Doch rechnet man den Wert der drei Gadgets, die damit ersetzt werden können zusammen, so ist er durchaus angemessen, zumal man hier kein Billig-Produkt bekommt: das Juice Pack Air ist sehr gut verarbeitet und schon bei der Verpackung merkt man, dass sich der Hersteller Mophie einige Gedanken gemacht hat. Neben dem Juice Pack Air, welches in diversen Farben erhältlich ist, liegt in der Verpackung noch ein MicroUSB-Kabel, eine Anleitung sowie ein 3.5mm Adapter-Kabel für den einfacheren Anschluss von Headsets bzw. Lautsprechern.

Das Juice Pack Air ist vollständig aus Plastik gefertigt und liegt dank abgerundeter Ecken recht gut in der Hand. Durch die mattierte Oberfläche wirkt es recht hochwertig. Die Tasten des Apple iPhone 5 werden vollständig durch das Case verdeckt, sodass Mophie auch in das Juice Pack Air Tasten einbauen musste, die dann wiederum die iPhone-Tasten bedienen. Bei Laut/Leiser sowie Mute-Taste klappt das hervorragend, die Power-Taste ist bei meinem Testgerät allerdings sehr schwergängig und hat einen schwammigen Druckpunkt – einer der wenigen negativen Punkte des Juice Packs.

mophie-air18

Keine Frage: mit dem Juice Pack Air ist das iPhone 5 kaum noch wieder zu erkennen, es ist mit 14,5 Millimetern fast doppelt so dick wie ohne Case und das zusätzliche Gewicht von knapp 80 Gramm macht sich natürlich auch sofort bemerkbar. Am Anfang ist es sehr gewöhnungsbedürftig, allerdings lernt man die Vorteile schnell lieben: endlich ist das Aufladen auch mit handelsüblichen MicroUSB-Kabeln möglich, was besonders die Nutzer mehrerer Geräte verschiedener Hersteller zu schätzen wissen. Und wenn man dann das erste Mal die Warnmeldung über den geringen Akkustand vom iPhone erhält und nicht die Nutzung einschränken muss, sondern einfach en Schalter am Mophie Juice Pack Air umlegen kann und das iPhone wieder aufgeladen wird, dann möchte man das Gadget einfach nicht mehr hergeben.

mophie-air20

Der Akku an sich ist mit 1700 mAh etwas größer als der des iPhone 5 (etwa 1440 mAh). Damit ist dann eine komplette Akkuladung möglich, sobald das iPhone nachgeladen werden muss. Im Test klappte das sehr gut, wobei man natürlich auch die ganze Zeit den Schalter auf „laden“ stehen haben kann. Mophie rät im Handbuch aber dazu, das iPhone erst bei niedrigem Akkustand zu laden, das wäre deutlich ergiebiger als das ständige Nachladen auf 100%. Möchte man die Kombination aus iPhone 5 und Juice Pack Air aufladen, so wird übrigens immer zuerst das iPhone selbst und danach erst der Zusatz-Akku aufgeladen. Vier LEDs auf der Rückseite des Mophie Gerätes informieren auf Wunsch über den aktuellen Ladezustand.

Alles in Allem ist das Mophie Juice Pack Air ein tolles Zubehör für das Apple iPhone 5. Das Design ist zwar gewöhnungsbedürftig, die Verarbeitung ist aber sehr gut und das Produkt hält was es verspricht – ich möchte es nicht wieder hergeben! Der Kauf lohnt vor Allem für Leute, die viel unterwegs sind und nicht immer eine zuverlässige Stromquelle zur Verfügung haben.

Mophie Juice Pack Air iPhone 5 – Black

Price:

3.7 von 5 Sternen (3 customer reviews)

0 used & new available from

1 0 56940 18 Mai, 2013 Reviews, Zubehör Mai 18, 2013

Autoreninfo

Hi, ich bin Max und bin schon seit 2003 im Mobilfunk aktiv! Ich schreibe hier auf tblt.de über Smartphones, Tablets und alles was dazu gehört. Besucht doch auch mal meine Google+ Seite!

Zeige alle Artikel von Max

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+