Verfasst von

Samsung Galaxy Note 3 & Note 2 im Vergleich

Das Samsung Galaxy Note 3 wurde auf der IFA 2013 vorgestellt und so macht es natürlich Sinn es mit dem Vorgänger zu vergleichen, dem Samsung Galaxy Note 2. Als Note 2 Besitzer sind mir nämlich einige Sachen aufgefallen, positiv und negativ. Aber erstmal von vorne.

Das Display des Samsung Galaxy Note 3 ist mal wieder 0,2 Zoll größer und löst nun mit FullHD auf, was sich auch bemerkbar macht. Schriften sind klarer und schärfer, aber auch die Helligkeit wurde deutlich verbessert. Das Muster um das Display herum ist nun wabenartig aufgebaut und hat den gebürsteten Look etwas verloren. Auch die Rückseite besticht nun durch einen Plastikrückdeckel, der nach Leder aussieht, aber komplett aus Kunststoff besteht. Wer allerdings ein Flip-Cover bestellt, der bekommt auch eine Echtlederrückseite, die sich dann auch hochwertig anfühlt. Insgesamt ist die Verarbeitung in Ordnung, das Note 3 fühlt sich solide an, kommt aber an ein Xperia Z Ultra z.B. nicht heran. Im Vergleich zum Note 2 ist es auf jeden Fall ein Fortschritt.

Negativ ist mir aufgefallen, dass das Note 3 deutlich schlechter in der Hand liegt. Das liegt nicht daran, dass es größer geworden ist (das ist es nämlich auch nicht), sondern daran, dass die Ecken nun kantiger sind und das Note 3 nicht mehr so abgerundet wie das Note 2 ist. Schade, dadurch merkt man die Größe viel deutlicher.

Das Note 3 ist spürbar schneller als das Note 2. Der Snapdragon 800 Prozessor verrichtet seine Arbeit gut, er scheint aber noch nicht den letzten Schliff bekommen zu haben. Mit 3GB hat das Note 3 1GB RAM mehr als das Note 2. Etwas überrascht war ich, dass der Akku von 3100mAh auf nur 3200mAh erweitert wurde, die größten Energieeinsparungen sind also beim Snapdragon 800 Prozessor zu erwarten.

Die Kamera löst nun mit 13MP anstatt mit 8 auf und macht vor allem im Dunkeln bessere Bilder. Die Kamera-Software ist vom S4 bekannt und sollte auch per Update auf das Note 2 kommen.

Das Samsung Galaxy Note 3 kostet natürlich um einiges mehr als das Note 2, für etwa 649€ wird es Ende September erwartet. Das Galaxy Note 2 bleibt aber weiterhin eine gute Wahl, einen riesigen Sprung gibt es nicht.

0 0 45200 19 September, 2013 IFA 2013, Samsung, Video September 19, 2013

Autoreninfo

Hi, ich bin Daniil und ich betreibe TBLT.de. Es ist meine Leidenschaft über Technik zu bloggen und mit euch darüber zu diskutieren! +

Zeige alle Artikel von Daniil Matzkuhn

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+