Verfasst von

Erster Eindruck: Huawei MediaPad X1 und MediaPad M1

Am Sonntag hat Huawei zwei neue Tablets vorgestellt, das Huawei MediaPad X1 und das MediaPad M1. Ich habe mir beide Tablets auf dem MWC in Barcelona angeschaut und das sind meine Erfahrungen.

Das Huawei MediaPad X1 ist das neue mobile Flaggschiff. Es soll ein Smartphone und ein Tablet in einem vereinen, deshalb ist es besonders leicht und kompakt. Nimmt man es zuerst in die Hand, so ist man überrascht und fragt sich, ob man nicht bloß einen eBook Reader wie den Kindle in der Hand hält – das X1 wiegt lediglich 239 Gramm und ist somit das leichteste 7 Zoll Tablet. Auch die Rahmen rund um das Display sind sehr dünn, sodass das MediaPad X1 sehr kompakt ist.

Die Verarbeitungsqualität ist gut, die Rückseite besteht aus hochwertigem Aluminium, die Front aus Glas. Das Tablet verrichtet alle Aufgaben sehr schnell, mehr Infos und Eindrücke dazu findet ihr jedoch im Video.

Was ich mich frage, ist, ob es Kunden für so eine Lösung geben wird. Klar, für 399€ bekommt man ein hervorragendes kompaktes Tablet mit LTE. Aber nutzt man es dann automatisch auch als Telefon? In Asien vielleicht, in Europa noch nicht. Was sagt ihr?

Das MediaPad M1 ist ein Mittelklasse Tablet mit schnellem LTE zum unterwegs surfen. Das Tablet hat auch eine gute Verarbeitung, besteht allerdings aus Plastik. Das 8 Zoll Display ist gut ablesbar und hat natürliche Farben. Der Speicher ist mit 8GB knapp bemessen, immerhin kann man ihn mit microSD Karten erweitern. Für 299€ ist es eines der besseren und schnelleren LTE Tablets, allerdings auch nichts weltbewegendes.

0 1 37890 25 Februar, 2014 Huawei, MWC 2014, Video Februar 25, 2014

Autoreninfo

Hi, ich bin Daniil und ich betreibe TBLT.de. Es ist meine Leidenschaft über Technik zu bloggen und mit euch darüber zu diskutieren! +

Zeige alle Artikel von Daniil Matzkuhn
  • Justin Pilot

    Ich benutze jetz seit fast einem Jahr das Asus Fonepad, ebenfalls sieben Zoll groß. Abgesehen von den schlechten telefonieeigenschaften (Schlechter Klang) bin ich mit der Lösung sehr zu frieden, da ich nicht zwei Geräte rumtragen muss. Ob aber ein 5″ Gerät cool und ein 7″ Gerät am Ohr nicht cool aussieht, interessiert mich dabei nicht.

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+