Verfasst von

Huawei Ascend Y330 im ersten Kurztest

Huawei hat auf der CeBIT das neue Huawei Ascend Y330 Smartphone für nur 99€ vorgestellt. Für den Preis bekommt man ein solides Android-Smartphone mit einem großen Display und einer guten Ausstattung, aber auch einigen Nachteilen. Wir haben uns das günstige Huawei Ascend Y330 angeschaut und das sind die ersten Eindrücke.

Schickes, kompaktes Design

Das Huawei Ascend Y330 ist ein kompaktes Smartphone, das sich gut mit einer Hand bedienen lässt. Das Gehäuse besteht aus glänzendem Kunststoff, der einen soliden Eindruck macht. Der Akkudeckel lässt sich entfernen und durch unterschiedliche Farben ersetzen, bei der Auslieferung ist die Rückseite jedoch wahlweise schwarz oder weiß. Öffnet man den Rückdeckel, so kann man dort den Akku austauschen und die SIM-Karte und microSD-Karte zur Speichererweiterung einsetzen. Das Huawei Ascend Y330 wird mit 4GB eingebautem Speicher ausgeliefert und kann mit bis zu 32GB großen microSD-Karten erweitert werden – mehr als ausreichend für Tausende von Bildern und Musiktiteln.

Display & Kamera

Das 4 Zoll große Display löst mit 800 x 480 Pixeln auf, sodass Schriften scharf dargestellt werden. Die Farben sehen allerdings leicht ausgewaschen aus. Die Größe des Displays entspricht übrigens der vom aktuellen iPhone 5S, sodass sich das Gerät sehr angenehm mit dem Daumen bedienen lässt. Etwas enttäuscht bin ich von der Kamera. Diese hat nur eine Auflösung von 3 Megapixeln und bietet eine mindere Bildqualität. Die Bilder sehen wenig farbenfroh aus und sind oft unscharf, weil es keinen Autofokus gibt. Das Huawei Ascend Y300 ist da schon deutlich besser.

Apps & Spiele durch den Android Play Store

Das Huawei Ascend Y330 ist ein wahres Smartphone und natürlich kann man auch Apps und Spiele installieren. Wer auf der Suche nach Whatsapp, Facebook oder Angry Birds ist, der geht einfach in den Google Play Store und kann sich diese dort herunterladen. Apps öffnen durch den Dual-Core Prozessor wirklich schnell und man kann durch den 512MB großen Arbeitsspeicher ohne große Verzögerung zwischen mehreren Apps wechseln. Auch im Internet surft man mit dem schnellen HSPA+ Standard schnell.

Fazit & Alternativen

Der erste Eindruck zum Huawei Ascend Y330 ist positiv. Das Smartphone ist kompakt, gut verarbeitet und lässt sich angenehm und schnell bedienen. Ab April ist das Huawei Ascend Y330 für 99€ erhältlich. Allerdings hat das Y330 eine starke Konkurrenz aus dem eigenen Hause, nämlich das Huawei Ascend Y300, das ein besseres Display und eine bessere Kamera bietet und ebenfalls unter 100€ kostet.

Nachtrag: Mittlerweile ist das Huawei Y330 deutlich im Preis gesunken und ist das günstigste Smartphone. Durch den geringen Preis ist es noch empfehlenswerter. In diesem Artikel habe ich das Huawei Ascend Y330 mit dem Y530 verglichen.

0 4 383080 12 März, 2014 Smartphones, Video März 12, 2014

Autoreninfo

Hi, ich bin Daniil und ich betreibe TBLT.de. Es ist meine Leidenschaft über Technik zu bloggen und mit euch darüber zu diskutieren! +

Zeige alle Artikel von Daniil Matzkuhn
  • Tina

    Hallo Daniel,
    ich habe mir das Huawei Y330 gekauft, es ist echt toll! Aber die Apss lassen sich nicht auf die SD-Karte verschieben!!! Obwohl ich die Einstellung „alles auf SD-Karte speichern“ gewählt habe, klappt es nicht. Gehe ich auf Einstellungen + Speicher + Apps ist der Button „auf SD-Karte verschieben“ grau und lässt sich nicht anklicken. ;( Irgend eine Idee??? LG, Tina.

    • Tut mir leid, ich have das Y330 nicht mehr, kann ea dir also nicht beantworten. Schreib doch mal Huawei bei Facebook eine Nachricht oder ruf mal bei denen an, die können bestimmt helfen.

    • Gaby Kyra

      Hallo,
      ich habe das gleiche Problem. Gibt es schon Lösungsvorschläge?
      Gruß, Gaby.

  • Michell Drever

    ist das schlimm wenn man hinten im Handy das metall raus baut wusste nicht wozu es war

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+