Verfasst von

Samsung Galaxy S5 & LG G2: Vergleich & Kurztest

Das Samsung Galaxy S5 wurde auf dem MWC in Barcelona vorgestellt und ist das diesjährige Flaggschiff von Samsung. Ein Grund mehr es mit dem LG G2 zu vergleichen, dem meiner Meinung nach besten Smartphone des letzten Jahres.

Größe und Verarbeitung

Das Samsung Galaxy S5 besteht wieder aus Kunststoff, allerdings ist die Rückseite diesmal lederartig und perforiert, wodurch es deutlich griffiger ist als das LG G2. Dazu lässt sich der Akkudeckel abnehmen und gegen andere austauschen, auch Deckel aus echtem Leder soll es später geben. Insgesamt fühlt sich das Samsung Galaxy S5 sogar etwas hochwertiger an. Dazu ist es auch noch staub- und wassergeschützt.

Trotz der geringeren Displaygröße mit 5,1Zoll ist das Galaxy S5 etwas höher und breiter als das G2 mit 5,2″. Die Displayränder sind beim LG G2 einfach dünner und sehen dadurch deutlich zeitgemäßer aus. Da sowohl Sony als auch Samsung bei ihren  Smartphones recht breite Displayrahmen hat, gehe ich davon aus, dass es bei wasserdichten Smartphones derzeit einfach nicht anders geht.

Ausstattung

Im direkten Vergleich auf dem Datenblatt hat das Samsung Galaxy S5 die Nase vorn, ohne groß auf technische Details eingehen zu wollen. Den Unterschied merkt man ab und zu durchaus auch in der Bedienung. Das Samsung Galaxy S5 ist oft schneller, wenn es darum geht zwischen Apps und Homescreen zu wechseln. Man darf aber nicht vergessen, dass mein LG G2 seit Oktober im Einsatz ist und sich dementsprechend Datenmüll im Hintergrund angesammelt hat, der das Smartphone ausbremst. Im Alltag und mit der neuesten Android 4.4 Version, die bald für das G2 verfügbar ist, rechne ich mit kaum einem Performanceunterschied. In Benchmarks liegt das Samsung Galaxy S5 natürlich vorne, da der Snapdragon 801 Prozessor mit 2,5GHz einfach etwas schneller ist als der Snapdragon 800 mit 2,26GHz im LG G2. Beim Arbeitsspeicher sind beide Smartphones mit 2GB ausgestattet, was auch mehr als ausreicht.

Der Vorteil des Galaxy S5 liegt aber vor allem im Speicher. Beide Smartphones werden mit 16GB und 32GB Speicher verkauft, allerdings kann man beim Samsung den Speicher mit microSD Karten erweitern, was beim LG nicht geht. Auch der Akku ist beim Galaxy S5 austauschbar, beim LG G2 nicht. Durch die höhere Ladung von 3000mAh gegenüber 2800mAh wird das LG G2 aber voraussichtlich die längere Akkulaufzeit haben.

Das Galaxy S5 hat die bessere Kamera

Der große Unterschied ist bei der Kamera. Der Autofokus wird im Galaxy S5 als der schnellste in einem Smartphone betitelt. Bereits bei gutem Licht hängt das LG G2 beim Fokussieren kaum spürbar hinterher, richtig spannend wird es aber bei dunklen Umgebungen. Das LG G2 ist da unglaublich langsam, das S5 war beim ersten Eindruck schneller. Dafür punktet das LG G2 durch eine optische Bildstabilisierung, die stabilere Videos ohne Verwacklungen ermöglicht. Apropos Video, das Samsung Galaxy S5 bietet 4K UltraHD Aufnahmen, eine erste Probe seht ihr oben im Video. Durch die fehlende optische Bildstabilisierung merkt man das Zittern der Hände deutlich, schaut es euch einfach oben an. Viel interessanter finde ich da die 720p Slow Motion Videos mit 120fps wie beim iPhone 5S und dem Galaxy Note 3. Abgesehen von Videos ist die schnell zu erreichende HDR-Taste des Galaxy S5 und die schnelle Verarbeitung von HDR-Aufnahmen ein weiterer Vorteil, da ich sehr oft im HDR-Modus schieße und beim LG G2 erst ins Menü für diese Einstellung gehen muss.

Fazit: LG G2 oder Galaxy S5?

Der erste Eindruck und Vergleich zeigt: Das Samsung Galaxy S5 hat seine Stärken beim griffigeren, wassergeschützten Gehäuse mit der Möglichkeit, die Cover auszutauschen, bei der Kamera und dem erweiterbaren Speicher. Beim Display, der Größe und dem Akku gewinnt klar das LG G2. Wer ein LG G2 besitzt, für den lohnt sich das Upgrade definitiv nicht. Wer vor einem Neukauf steht, der sollte sich beide Smartphones genauer anschauen, denn in den Schatten stellt das Samsung Galaxy S5 auch das 6 Monate alte LG G2 (Unser Testbericht) nicht.

Samsung Galaxy S5 Smartphone (5,1 Zoll (12,9 cm) Touch-Display, 16 GB Speicher, Android 5) charcoal-black

Price: EUR 363,00

3.8 von 5 Sternen (1003 customer reviews)

28 used & new available from EUR 199,00

0 3 177180 05 März, 2014 LG, MWC 2014, Samsung, Video März 5, 2014

Autoreninfo

Hi, ich bin Daniil und ich betreibe TBLT.de. Es ist meine Leidenschaft über Technik zu bloggen und mit euch darüber zu diskutieren! +

Zeige alle Artikel von Daniil Matzkuhn
  • leroyrs

    Das ist wirklich ein interessanter Vergleich und Deinem Fazit kann ich durchaus folgen. Natürlich waren hier keine Quantensprünge zu erwarten, da die Hardware des G2 schon recht performant ist. Ich besitze das G2 seit 2 Monaten und bin nach wie vor begeistert – insbesondere das IPS Display hat es mir angetan, das im Vergleich zu den Amoled Displays ein deutlich besseres „weiss“ bietet. Ich habs jetzt nur mit dem S4 vergleichen können, aber das S5 wird sich vermutlich da nicht viel anders verhalten – besserer Schwarzwerte und eine für meinen Geschmack eine manchmal etwas übertriebene Farbsättigung. Mittlerweile habe ich das OS Update auf 4.4.2 (KitKat) erhalten. Ich war überrascht, wie viel flüssiger das G2 nun durch die Menues fluppt. Das ist nicht nur ein kleiner sondern ein gewaltiger Unterschied. Vorher hats manchmal schon merklich geruckelt.
    Ich habe mittlerweile ein paar Lowlight Aufnahmen gemacht, die schon klasse sind – sie kommen zwar nicht an die des Lumia 1020 ran, sind aber mehr als nur brauchbar.

  • David

    Das wirklich witzige ist, dass als das G2 einer bekannten neulich kaputt ging (Display gebrochen, keine Reaktion auf Touch) der Wecker anfing zu leuten und sich nicht deaktivieren lies. Da dachte ich mir „hmm wie dreh ich das Teil jetzt ab???“ – na klar, ich schmeiß es ins Wasser!^^
    Und siehe da: über 30 Minuten im Waschbecken und das LG G2 war noch immer an. Scheint also auch Wasserdicht zu sein, wenn auch ohne IPxx Zertifizierung :)

    • Pssst, die meisten Smartphones sind leicht gegen Wasser geschützt, auch wenn es nicht zertifiziert ist :)

      Aber witzige Geschichte. :) Es gibt auch Videos vom HTC One M8, das über eine halbe Stunde im Waschbecken liegt.

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+