Dell Bluetooth Portable Speaker AD211 im Test
Verfasst von

Dell Bluetooth Portable Speaker AD211 im Test

Gesamtpunktzahl4
  • Design
  • Verarbeitung
  • Klang
  • Bedienung und Extras
  • Akkulaufzeit
  • Sowohl die Optik, als auch das geringe Gewicht sind wirklich optimal für so einen portablen Lautsprecher und sind die großen Pluspunkte des Lautsprechers, diese werden jedoch wieder Wett gemacht mit einer eher mittelmäßigen Soundqualität.

Neben dem Venue 7, einem neuen Einsteigertablet, hat uns Dell ebenso einen kleinen tragbaren Bluetooth Lautsprecher zukommen lassen, der einem sowohl unterwegs, als auch zu Hause oder im Büro den nötigen Sound liefern soll. Ob der Lautsprecher überzeugen und mit der Konkurrenz mithalten kann, erfahrt ihr im Testbericht.

Gewohnt hohe Verarbeitungsqualität von Dell

Der Speaker kommt in einer schlichten, sowie edlen Optik daher und ist komplett in einer Metalloptik und an den Seiten in grau/schwarz gehalten. Es sind weder Spaltmaße, noch andere Verarbeitungsmängel auffindbar, womit wir zusammenfassend eine durchweg hohe Verarbeitungsqualität bei dem kleinen Lautsprecher von Dell vorfinden. Lediglich die Lautsprecherfront besteht hierbei aus Aluminium, die restlichen Teile bestehen aus Plastik, was jedoch der Transportfähigkeit und dem Gewicht des Lautsprechers durchaus zugutekommt, denn mit knapp unter 300 Gramm fällt dieses sehr gering aus.

Vielseitige Konnektivität und Funktionen

Verbinden lässt sich der Lautsprecher per Bluetooth 4.0 und NFC (Near Field Communication), welches sich an der Oberseite des Gerätes befindet. So lassen sich problemlos Smartphones, Tablets, sowie Notebooks mit dem AD211 verbinden und ermöglichen das drahtlose Übertragen von Sound durch den Raum. Hierbei starteten die Verbindungsabbrüche in unserem Test ab einer Distanz von 6 Metern ohne dazwischen liegender störender Faktoren, was im Großen und Ganzen ausreichend sein sollte. Auf der Oberseite des Geräts befindet sich zudem ein kleines Mikro, mit dessen Hilfe Telefonate direkt über den Speaker angenommen werden können. Sollte man doch mal ein Gerät haben, das kein Bluetooth besitzt, so kann man eine Verbindung per herkömmlichen 3,5 mm Klinkenkabel zum Lautsprecher herstellen. Ein entsprechendes Kabel ist hier im Lieferumfang enthalten und der entsprechende Anschluss befindet sich auf der Rückseite des Gerätes neben dem Micro-USB Anschluss, der zum Laden des internen Akkus verwendet wird.

Die Steuerung des Bluetooth Speakers erfolgt über die rechtsseitigen Tasten. Diese wurden entsprechend einfach gehalten und so befinden sich hier Tasten für die Lautstärkeregelung, die Rufannahme, die Bluetooth-Steuerung, sowie das Ein und Aus schalten in der Mitte des Bedienfeldes.

Starke Akkulaufzeit

Dell gibt offiziell eine Akkulaufzeit von 10 Stunden für den Speaker an, was einen erreichbaren Wert darstellt. Natürlich hängt die entsprechende Laufzeit immer davon ab in welcher Lautstärke man seine Musik genießt. Geladen wird der Akku über den herkömmlichen Micro-USB Anschluss. Ein entsprechendes Ladekabel ist ebenso im Lieferumfang enthalten. Leider unterstützt der Lautsprecher keine externe Ladefunktion, wie es etliche Konkurrenzprodukte tun, das heißt ist es nicht möglich den internen Akku als Akkupack für das Smartphone oder Tablet zu verwenden.

Soundqualität ohne den WOW-Faktor

Die Hauptaufgabe des Lautsprechers liegt natürlich immernoch darin Sound wiederzugeben. Der Speaker unterstützt sogar den Audio Codec aptX, der eine sehr hohe Übertragungsqualität bei bestehender Bluetooth Verbindung ermöglicht, sofern das Endgerät dies ebenso unterstützt. Die Soundqualität war passabel aber der WOW-Effekt stellte sich in unserem Test nicht ein. Insgesamt ist die Wiedergabe nicht sehr klar und etwas matschig und einen etwas kräftigeren Bass hätten wir uns auch gewünscht. Somit besitzt das Klangbild einen mittleren Umfang. Die Soundqualität ist nicht schlecht und reicht allemal, wenn man einen Raum beschallen möchte. Wenn man jedoch nach einer sehr hohen Soundqualität sucht, dann sollte man möglicherweise nach höherpreisigen Alternativen Ausschau halten.

Fazit

Sowohl die Optik, als auch das geringe Gewicht sind wirklich optimal für so einen portablen Lautsprecher und sind die großen Pluspunkte des Lautsprechers. Diese werden jedoch wieder mit einer eher mittelmäßigen Soundqualität heruntergezogen. Wer nach ein paar einfachen und portablen Bluetooth-Speakern sucht, kann hier durchaus zugreifen, sollte aber kein Wunder bei der Musikwiedergabe erwarten.

0 0 176740 05 Oktober, 2014 Reviews, Zubehör Oktober 5, 2014

Autoreninfo

Hi ich bin Marvin und ein technikbegeisterter Student, der seit dem Google G1 sich nicht mehr von dem Thema Smartphones und Tablets lösen kann.

Zeige alle Artikel von Marvin Buß

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+