Photokina 2016: Meine Highlights & Kodak PixPro 4KVR360 im Hands On
Verfasst von

Photokina 2016: Meine Highlights & Kodak PixPro 4KVR360 im Hands On

Ich war auf der Photokina 2016 und habe mir die Highlights der Foto-Messe angeschaut. Diverse Kameras wurden dabei vorgestellt, unter anderem die Panasonic GH5, die aber ihr richtiges Debüt erst nächstes Jahr feiern darf. Die Specs klingen schonmal spannend: 4K Videos mit 60fps, 6K Fotos mit bis zu 30fps. Für mich interessanter war aber die Panasonic G81. Ebenfalls 4K Video (und Foto, scheint ein echtes Ding zu sein) aber mit 30fps, dazu In Body Bildstabilisierung, die auch mit der optischen Bildstabilisierung der Panasonic-Objektive zusammenspielt. Dazu ein flippy-Screen und ein Mikrofon-Eingang. Könnte somit meine nächste Kamera werden. Interessant war natürlich auch die GoPro Karma mit dem eingebauten Gimbal, der auch entfernt und auf einer Handhalterung verwendet werden kann. 360 Grad Kameras waren ebenfalls ein Ding.

Music By The Passion HiFi www.thepassionhifi.com (True Steppas)

Kodak PixPro 4KVR360 Cam

Der Hauptgrund, warum ich auf der Photokina war: Kodak hatte mich zur Vorstellung ihrer neuen 360 Cam eingeladen – der Kodak PixPro 4KVR360. Kleines Gehäuse, dazu internes 4K Stitching, aber eider nur mit 15fps, wer schnellere 4K Aufnahmen möchte, kann bis zu 24fps über die PC-Software rausholen, muss dafür aber den Stitching Aufwand auf sich nehmen. 15fps werden für den Laien definitiv etwas wenig sein, weil das Bild einfach ruckeln wird. Hier bietet es sich an zu 1080p und 24fps zu wechseln, die ebenfalls intern zusammengefügt werden.

Interessant ist, dass Kodak auf zwei unterschiedliche Linsen setzt – eine mit 235 Grad Weitwinkel und eine mit 155 Grad. Dadurch, so Kodak, kann man einen Selfiestick benutzen, ohne dass man ihn bei der Aufnahme sieht. Dieser wird nämlich beim Zusammenfügen rausgerechnet.  Gut finde ich auch, dass ein Mikrofon-Eingang verbaut sein wird. Interne Mikrofone von Action Cams sind ja häufig nicht so doll, daher ist es eine gute Option den Ton zu verbessern. Dadurch wird aber die Wasserdichte sicher leiden.

Für einen Preis von voraussichtlich 499€ ist es ein interessantes Angebot. Das ausgestellte Dummy konnte ich leider nicht wirklich testen, warten wir daher das finale Gerät ab.

0 0 6290 26 September, 2016 Kamera, Video, Zubehör September 26, 2016

Autoreninfo

Hi, ich bin Daniil und ich betreibe TBLT.de. Es ist meine Leidenschaft über Technik zu bloggen und mit euch darüber zu diskutieren! +

Zeige alle Artikel von Daniil Matzkuhn

Verwandte Artikel

Suchen

Werde Fan!

Anzeige

Google+