Artikel der Kategorie:Auto

Alles rund ums Thema Auto und Mobile Driving Devices

Vicovation Vico-WF1 Unboxing: Autokamera mit Fahrspurassistent
Verfasst von
04 November

Vicovation Vico-WF1 Unboxing: Autokamera mit Fahrspurassistent

Die Vicovation Vico-WF1 ist eine besonders smarte Autokamera bzw. Dashcam, die neben einer WLAN-Anbindung ans Smartphone auch einen Fahrspurassistenten enthält. Eine smarte Lösung in Verbindung zu der endlosen Aufzeichnung der Geschehnisse vor dem eigenen Fahrzeug, die im Falle eines Falles die Schuldfrage lösen kann. Ich habe mir von Vicovation, einem berliner Unternehmen, eine Vico-WF1 zum Test geben lassen und sie für euch ausgepackt.

Erster Eindruck

0 0 40300 04 November, 2013 Auto, Video, Zubehör mehr
Audi A8 Matrix LED Fernlicht – die Zukunft der Scheinwerfer
Verfasst von
25 Oktober

Audi A8 Matrix LED Fernlicht – die Zukunft der Scheinwerfer

Es gibt mittlerweile einige Fernlichtassistenzsysteme auf dem Markt, getestet habe ich zum Beispiel den Fernlichtassistenten im Ford Focus, womit ich aber nicht zufrieden war. Doch das was Audi im brandneuen Audi A8 verbaut ist ganz großes Kino. Ein Fernlichtsystem, das komplett ohne bewegliche Teile arbeitet, dazu gewisse Bereiche ausblenden oder markieren kann. Eine Hightech-Entwicklung wie kaum eine andere.

Wie ist es aufgebaut?

Der Audi Matrix LED Scheinwerfer besteht aus mehreren Teilen, die es so derzeit nur im A8 gibt. Unten findet sich ein LED-Streifen, der drei verschiedene Funktionen annehmen kann. Zum einen funktioniert er als LED-Tagfahrlicht oder als Standlicht, wodurch die typische Audi-Scheinwerfer-Designsprache schön zur Geltung kommt. Zum anderen dient es gleichzeitig als Blinklicht und zwar zum ersten Mal ist dieses auch animiert. Blinkt man nach rechts, fließen die LEDs auch nach rechts; hinten selbstverständlich auch. Ein hilfreiches optisches Signal, das die Richtung des Audi A8 logisch sinnvoll angibt. Klar, es ist keine Revolution, aber definitiv eine sinnvolle Weiterentwicklung des Blinkers.

0 3 69540 25 Oktober, 2013 Audi mehr
Telekom: ConnectedDrive HotSpot und Drive & Enjoy
Verfasst von
04 September

Telekom: ConnectedDrive HotSpot und Drive & Enjoy

Das Thema Auto hat mit der Telekom eigentlich nichts zu tun – oder doch? Bis 2016 werden 80% der Neuwagen über einen Internetzugang verfügen, sagte gestern Telekom-Chef René Obermann in seiner Rede zur Netzoffensive. Ein Grund für Investitionen und interessante Projekte zum Thema Auto, die gestern vorgestellt wurden.

BMW ConnectedDrive Hotspot mit 306PS

Nicht besonders neu, aber vom Vermarktungsansatz interessant ist der BMW ConnectedDrive Hotspot. Man darf es sich wie einen Telekom-Hotspot wie in der Stadt vorstellen. Man setzt sich ins Fahrzeug, schaltet sein WLAN ein und bucht ein entsprechendes HotSpot Paket (Wer nicht schon eine HotSpot-Flat bereits in seinem Vertrag inklusive hat). Das besondere: Die LTE-Hardware ist eingebaut und kann bei Bedarf genutzt werden, muss also nicht immer eine Datenverbindung haben. Dabei müssen mehrere Benutzer nicht mehrere Pässe kaufen, sondern der Hauptbenutzer kann anderen einen uneingeschränkten oder zeitlich beschränkten Zugang gewähren. Geschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s sind derzeit möglich, demnächst dann auch 150 Mbit/s mit LTE Kategorie 4. Im Praxis-Test haben mehrere verbundene iPads durchgängig guten WLAN-Empfang gehabt und konnten den ARD und ZDF-Livestream gleichzeitig wiedergeben.

0 0 44330 04 September, 2013 Auto, BMW, IFA 2013, Tarife mehr
TomTom GO 500 Navigationsgerät im Testbericht
Verfasst von
26 August

TomTom GO 500 Navigationsgerät im Testbericht

Spätestens seit ein Paar Jahren gehen die Verkaufszahlen von Navigationsgeräten zurück. Der Grund? So gut wie jedes Smartphone kann einfach und günstig einen mittels Navigationssoftware ans Ziel bringen. TomTom geht mit dem TomTom GO 500 nun einen anderen Weg und versucht das Smartphone mit dem Navi zu koppeln.

Die Stärken des TomTom GO 500

Mit dem GO 500 nähert sich TomTom deutlich an das Smartphone an. Der Touchscreen ist nun smartphone-typisch kapazitiv, sodass nun auch Multitouch-Gesten zum reinzoomen benutzt werden können. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich, schlank und lässt sich schnell und flüssig bedienen. Wichtige Funktionen wie die Zieleingabe oder Parkplatzsuche erreicht man mit wenigen Berührungen, auch die Tastatur muss ich loben, welche  schnell reagiert.

0 4 65190 26 August, 2013 Auto, Reviews, Zubehör mehr
#FocusRoadtrip: Tag 7 – Das Fazit
Verfasst von
20 August

#FocusRoadtrip: Tag 7 – Das Fazit

Der #FocusRoadtrip ist gestern zum Ende gekommen und ich bin sicher in Berlin angekommen. Zwei Wochen hat mich der Ford Focus insgesamt begleitet, knapp 3000km bin ich damit gefahren; Zeit also zurückzublicken und ein Fazit zum Ford Focus zu ziehen.

Was hat mir beim Focus am besten gefallen?

Keyless Go ist eine Funktion, die ich wirklich nicht mehr missen möchte. Zum Auto hingehen, an der Tür ziehen und aufmachen, fertig. Abschließen mit einer Berührung am Türgriff – was will man mehr? Auch der Tempomat mit Abstandsregelung und dem Spurassistenten hat es mir wirklich angetan. Baustelle oder Tempolimit auf der Autobahn? Kein Problem, Geschwindigkeit eingeben und sich lenken lassen. Auf langen Strecken fährt man dadurch spürbar ermüdungsfreier, wie ich es auf meiner Rückfahrt von Stuttgart nach Berlin festgestellt habe.

0 0 20550 20 August, 2013 Featured, Ford mehr
#FocusRoadtrip Tag 6: 8 Assistenzsysteme im Ford Focus
Verfasst von
19 August

#FocusRoadtrip Tag 6: 8 Assistenzsysteme im Ford Focus

In Stuttgart angekommen geht es heute um eines der spannendsten Themen, die mich derzeit an Autos reizen: Fahrassistenzsysteme. Mein Ford Focus hat alle acht, die angeboten werden, mit an Bord, sodass die Testfahrt für mich eine wahre Freude war. Welche Assistenzsysteme der Ford Focus eingebaut bekommen hat und ob sie nützlich sind, erfahrt ihr in folgender Liste!

1. Einparkassistent (Active Park Assist)

Der Einparkassistent parkt den Ford Focus (fast) völlig automatisch in einen seitlichen Parkplatz ein. Auf der Suche nach einem Platz muss man die entsprechende Taste betätigen und nicht allzuschnell an einem potentiellen Platz vorbeifahren und einfach den klaren Anweisungen folgen. Warum nur fast automatisch? Man muss natürlich selber den Gang einlegen und Gas geben, ansonsten erledigt das Auto den Job von selbst. Geht es schnell? Ja, das System arbeitet sehr flott, man kann auch mit viel Schwung in Lücken reinfahren, darf dann aber auch das abrupte Bremsen nicht vergessen. Nur in zwei seltenen Fällen ist der Focus auf den Bordstein gefahren.

Sinnvolles System? Ja, vor allem für Menschen, die ungerne Einparken. Must-Have? Nicht unbedingt. Super praktisch und empfehlenswert fand ich da eher die Rückfahrkamera, die auch die eingeschlagene Richtung des Focus angezeigt hat.

1 1 41790 19 August, 2013 Featured, Ford mehr
#FocusRoadtrip Tag 5: Fahrwerk und Motor im Fahrbericht
Verfasst von
18 August

#FocusRoadtrip Tag 5: Fahrwerk und Motor im Fahrbericht

Tag 5 des #focusRoadtrip ist vorbei und so langsam neigt sich die Reise dem Ende zu. Wie manche vielleicht schon mitbekommen haben, habe ich mich bei der Strecke zum Großteil an die deutsche Alpenstraße gehalten, die meiner Meinung nach eine der schönsten Straßen Deutschlands darstellt. Nicht nur der Panorama-Blick auf die Berge ist beeindruckend, sondern auch die anspruchsvolle Gestaltung der Strecke, sodass das Fahrvergnügen auf seine Kosten kommt. Dadurch habe ich natürlich auch einen sehr guten Eindruck vom Fahrwerk und der Motorabstimmung des Ford Ecoboost -Motors bekommen können.

Schöner Boost im Ecoboost

0 0 26570 18 August, 2013 Featured, Ford mehr
Verfasst von
17 August

#focusroadtrip: Tag 4 – SYNC & Multimedia System

Tag 4 des #FocusRoadtrip ist vorbei und in dem heutigen Video geht es um Ford SYNC, die intelligente Sprachsteuerung und das Multimedia-System mit Sony Anlage. Überrascht hat mich, dass SYNC mich in den meisten Fällen verstanden hat und mir immer angezeigt hat, welche Sprachbefehle möglich sind. Ihr wollt mehr erfahren? Dann schaut euch mein ausführliches Video dazu an!

0 0 118300 17 August, 2013 Featured, Ford, Video mehr
#FocusRoadtrip – Ford Focus Interieur und Innencheck (Tag 3)
Verfasst von
16 August

#FocusRoadtrip – Ford Focus Interieur und Innencheck (Tag 3)

Aus dem schweizer zollfreien Gebiet Samnaun geht es heute mit dem Innencheck weiter und ich zeige euch das Interieur des Ford Focus. Zum größten Teil ist der Ford Focus von innen mit Kunststoffen verarbeitet, die sich allesamt gut anfühlen. So ist das Armaturenbrett mit einem schönen weichen Kunststoff verarbeitet und erinnert somit an Leder. Die einzige Ausnahme bietet der Gummi-Einschub für den Becherhalter; dieser nimmt schnell Kratzer auf und fühlt sich nicht so toll an.

Sowohl das Lederlenkrad als auch der mit Leder bezogene Schaltknauf sind schön griffig und hochwertig verarbeitet. Die Bedienelemente am Lenkrad sind alle sinnvoll angeordnet, gut zu erreichen und haben einen guten Druckpunkt. Die Instrumententafel ist gut ablesbar, hervorragend ist das Display in der Mitte, das alle wichtigen Informationen anzeigt und womit sich Einstellungen zum Fahrzeug treffen können.

0 1 39510 16 August, 2013 Featured, Ford mehr
#FocusRoadtrip Tag 2: Ford Focus im Außencheck (Video)
Verfasst von
15 August

#FocusRoadtrip Tag 2: Ford Focus im Außencheck (Video)

Unterwegs vom Chiemsee nach Mittenwald habe ich mir ein schönes Plätzchen gesucht, um einen flotten Außencheck des Ford Focus zu machen. Alle meine Eindrücke findet ihr im folgenden Video. Unter anderem erkläre ich, wie Keyless Go funktioniert, wie einfach es ist, den Focus aufzutanken und wie ich mir einfach nicht den Kopf stoßen konnte!

0 1 122620 15 August, 2013 Featured, Ford, Video mehr

Werde Fan!

Suchen