Artikel der Kategorie:Archos

Archos 70 ab heute erhältlich, Live-Stream!
Verfasst von
03 November

Archos 70 ab heute erhältlich, Live-Stream!

So, nach einer etwas längeren Pause geht das Bloggen nun weiter, wobei ich in der Zwischenzeit nicht ganz untätig war. Es wird nämlich demnächst zwei große Neuerungen im Blog geben, die ich in den nächsten Tagen bekanntgeben und veröffentlichen werde, seid also gespannt!

Nun jedoch zum Archos 70, das ab heute bei Amazon erhältlich ist. Auch wenn dies noch nicht ersichtlich ist (die Wartezeit beträgt offiziell weiterhin 2-3 Wochen), so wird das Tablet derzeit ausgeliefert. Ich persönlich habe es am 30. Oktober bestellt und heute, am 3.11. wurde es verschickt. Ich würde übrigens nicht auf eine große Preissenkung hoffen, denn das 7″-Android 2.2 Tablet ist bereits ab 249€ erhältlich, was für die verbaute Hardware derzeit der Bestpreis ist.

Dabei möchte ich auch gleich einen Live-Stream des Unboxing ankündigen. Der Live Stream wird voraussichtlich morgen oder übermorgen wahrscheinlich gegen 20:00 stattfinden, je nach dem, wann das Tablet bei mir ankommt (es wird übrigens per Hermes verschickt). Näheres erfahrt ihr direkt im Blog, also schaut regelmäßig vorbei.

Archos 70 jetzt bei Amazon bestellen: 8GB für 249€ | 250GB für 299€

0 2 14250 03 November, 2010 Archos mehr
Archos 70 Tablet erster Video-Test
Verfasst von
20 Oktober

Archos 70 Tablet erster Video-Test

Der gute charbax von Archosfans hat das Archos 70 anscheinend schon jetzt zum Testen bekommen und hat es gleich auf Video (auf Englisch) festgehalten.

Das Tablet läuft noch unter Android 2.1, wie es auch schon auf der IFA lief, aber Archos ist mit der Android 2.2 Version fast fertig, sodass diese bei der Auslieferung vorinstalliert sein wird. Das Tablet läuft auf jeden Fall schneller als auf der IFA, aber schaut es euch am besten selbst an. Übrigens kann man mit einem Hack auch den Android Marketplace auf das Archos 70, sodass diese Schwäche so behoben wird. Das fehlende UMTS kann man entweder mit einem MiFi (à la Huawei E5)oder durch Tethering mit einem Smartphone ersetzen, das man eh meistens bei sich hat.

Wem diese paar Umstände nichts ausmachen, der macht mit dem Archos 70 sicherlich ein Schnäppchen, denn dieses gibt es bereits ab 250€.

0 0 15630 20 Oktober, 2010 Archos mehr
Video: Archos 101 Hands-On
Verfasst von
05 September

Video: Archos 101 Hands-On

Neben dem Archos 70 habe ich natürlich auch das Archos 101 getestet und auf Video festgehalten.

Das Archos 101 ist im Grunde ein großes 70, es hat so ziemlich die gleiche Hardware und unterscheidet sich nur in der Größe. Es hat, wie der Name es schon verrät, einen 10,1″ großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixeln. Der kapazitive Touchscreen unterstützt Multitouch und reagiert schnell auf Eingaben. Das Tablet ist auch sehr gut verarbeitet und wiegt nur 480 Gramm. Es gibt jedoch die gleiche Problematik wie beim Archos 70: es gibt keine Google Apps, das heißt auch keinen Zugang zum Android Market. Es gibt jedoch einen hauseigenen Archos Market, der derzeit etwa 5000 Apps bietet, immerhin etwas. Ein anderer Punkt ist, dass 10″ für die meisten wahrscheinlich zu groß und unhandlich sind. Android unterstützt eh nur ein Programmfenster gleichzeitig, wodurch solch ein großer Bildschirm meiner Meinung nach nur auf die Armmuskulatur geht und keinen weiteren Nutzen bietet.

0 3 19180 05 September, 2010 Archos mehr
Video: Archos 70 Hands-On
Verfasst von
05 September

Video: Archos 70 Hands-On

Keiner hat damit gerechnet, dass Archos gleich 5 (!) neue Tablets zur IFA raushaut, eines davon ist das Archos 70 und das habe ich mir auf der IFA näher angeschaut.

Das Archos 70 ist ein 7-Zoll-Gerät mit Multitouch-Unterstützung, das einen sehr guten Eindruck macht. Für ein 7-Zoll Tablet ist es gut ausgestattet: Das Display löst mit 800 x 480 Pixeln auf, kann diverse Videocodecs abspielen, darunter 720p Videos, die über den eingebauten HDMI-Anschluss auch auf einem Fernseher wiedergegeben werden können, hat einen USB-Host und einen kapazitiven Multitouchscreen, der zusammen mit Android 2.2 (Flash inbegriffen) und dem 1GHz Prozessor sehr angenehm und schnell zu bedienen ist. Wäre da nicht eine Kleinigkeit..

0 4 14890 05 September, 2010 Archos mehr

Werde Fan!

Suchen