Artikel der Kategorie:Zubehör

Verfasst von am 24 Juli

Vergleichstest: Klipsch S4i vs. Sennheiser MM70i Headset

Ich habe ja vor einer Weile nach einem guten In-Ear-Headset gesucht und es auch mittlerweile gefunden. Dabei war mir wichtig, dass die Headsets eine Fernbedienung mit Lautstärketasten hatten, aber auch der Klang musste überzeugen. Das folgende Video ist dabei entstanden, wo ich die 2 bestbewerteten Headsets bis 70€ bei Amazon vergleiche Mein persönlicher Sieger ist das Klipsch S4i, doch auch das Sennheiser MM70i konnte auf einer anderen Ebene überzeugen. Mehr erfahrt ihr im Video-Vergleichstest!

Klipsch S4i bei Amazon kaufen
Sennheiser MM70i bei Amazon kaufen

0 0 20970 24 Juli, 2011 Reviews, Zubehör mehr
Review: Bugatti Leder Case Basic Black fürs iPad
Verfasst von
22 Juni

Review: Bugatti Leder Case Basic Black fürs iPad

Heute mal ein anderes Review, nämlich eine Tasche fürs iPad 2. Das Bugatti Leder Case hat mich auf jeden Fall überzeugt und ich habe es sehr gerne benutzt. Das Leder ist glatt und hat eine leichte Polsterung, die vor Stürzen schützt. Für 20€ auf jeden Fall ein gutes Leder-Case. Mehr erfahrt ihr in meinem kurzen Video-Review nach dem Break!

0 0 22970 22 Juni, 2011 Reviews, Zubehör mehr
[Video] Klipsch Image S4i Headset im Unboxing!
Verfasst von
08 Juni

[Video] Klipsch Image S4i Headset im Unboxing!

Ich bin derzeit auf der Suche nach dem perfekten In-Ear Headset für mein iPad 2 und mein Galaxy Tab, da mir das „mehr“ an Sound bei den mitgelieferten Samsung-Kopfhörern fehlt. Für ein mitgeliefertes Headset ist es sehr gut und hat mich sehr positiv überrascht, aber letztendlich fehlen mir Details im Klang.

0 0 16720 08 Juni, 2011 Featured, Video, Zubehör mehr
Miniot Cover für's iPad 2 – das Smart Cover aus Holz
Verfasst von
27 März

Miniot Cover für's iPad 2 – das Smart Cover aus Holz

Das Smart Cover gibt es ja aus Polyurethan und Leder bei Apple zu kaufen. Der holländische Zubehörhersteller Miniot, der bereits für seine Holztaschen für iPhones und iPods bekannt ist, hat nun ein Smart Cover aus Holz vorgestellt.

Das Holzcover funktioniert vollständig magnetisch, jedoch vollkommen ohne Scharnier. Es besteht aus mehreren dünnen Lamellen, die alle aus einem Stück Holz gefräst wurden. Innen soll Mikrofaser das Display vor Kratzern schützen. Mit drei unterschiedlichen Positionen soll es auch noch praktischer als das Smart Cover sein, aber schaut euch am besten das Video nach dem Break an.

Preise beginnen ab 50€ für verschiedene Holzsorten, derzeit ist es jedoch ausverkauft.

0 0 29680 27 März, 2011 iPad, Zubehör mehr
Verfasst von am 21 März

iPad Smart Cover – gar nicht so smart

Nach der ersten allgemeinen Begeisterung über Apples Smart Cover scheint es nun auch mindestens eine kritische Stimme zu geben. Sascha von netbooknews hatte das iPad 2 inkl. Plastik-Smart Cover eine Woche lang im Einsatz und bezeichnet es mittlerweile als Schrott. Nicht nur, dass die Rückseite total ungeschützt bleibt, was Sascha durchaus klar war, zusätzlich hat das Cover Flecken bekommen und ist allgemein verschmutzt.

Auch das Display wird nicht wie versprochen von Mikrofaser-Innenseite gereinigt, sondern es entstehen sogar Schlieren – sehr unschön, Apple.

Schaut euch mal das Video an:

0 0 14360 21 März, 2011 iPad, Zubehör mehr
[Video] Jawbone ICON Unboxing + Erste Erfahrungen
Verfasst von
29 Dezember

[Video] Jawbone ICON Unboxing + Erste Erfahrungen

Wer meinem Twitter-Account folgt, weiß, dass ich kurz vor Weihnachten ein wunderbares Bluetooth-Headset bei MrsBerry.de gewonnen habe – das Jawbone ICON. Heute, nach meinem Kurzurlaub in Bayern, habe ich es für euch ausgepackt und einen genauen Blick darauf geworfen.

Ich habe das „The Thinker“-Design bekommen, insgesamt gibt es 6 (nicht wie im Video versprochene 10) Designs zur Auswahl. Das Headset macht einen guten ersten Eindruck und ist sehr solide verarbeitet, nichts knarzt oder wackelt. Es gibt insgesamt sieben (!) Ohrpads in den verschiedensten Größen und Variationen und zusätzlich einen Ohrbügel, sodass es in Sachen Tragekomfort nichts zu bemängeln gibt, ganz im Gegenteil!

Das Jawbone ICON macht einfach Spaß! Wieso macht es Spaß, es ist doch nur zum Telefonieren da, fragte gerade mein Kollege Max von maxwireless.de.

0 0 17610 29 Dezember, 2010 Featured, Reviews, Video, Zubehör mehr
Huawei E5 MiFi Testbericht
Verfasst von
24 Dezember

Huawei E5 MiFi Testbericht

So ein MiFi ist schon toll und wird vor allem für Geräte ohne eigenes 3G WLAN benötigt, um auch unterwegs surfen zu können. Mein Kollege Max von maxwireless.de hat das wohl meistverkaufte MiFi, das Huawei E5, getestet und sein Test ist wie immer sehr zu empfehlen. Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem Testbericht:

Heute im Test für euch: Das Huawei E5 Wireless Modem, welches den exakten Namen Huawei E5832-S trägt. Getestet wurde mit Firmwareversion 956.11.70.02.308sp01. Das Modem gibt es derzeit für 120€ ohne Vertrag und Simlock bei O2 oder für rund 100€ direkt bei Amazon – natürlich ebenfalls ohne Simlock und mit kostenloser Lieferung. Wichtig zu wissen: Oft wird das Huawei E5 wie bei Amazon ersichtlich von der Firma Trekstor angeboten – einen Unterschied gibt es nicht, die Firma Trekstor importiert das Gerät lediglich. Doch nun zum Testbericht.

Da ich das Gerät direkt bei O2 bestellt habe, seht ihr auf den folgenden Bildern die originale Huawei Verpackung. Eventuell ist die Variante von Trekstor leicht anders verpackt, der Lieferumfang ist aber identisch. Im Karton findet ihr folgendes:

Huawei E5 Testbericht auf maxwireless.de weiterlesen!

0 0 21010 24 Dezember, 2010 Zubehör mehr
Boonbag – ein Sofa für's Tablet
Verfasst von
03 November

Boonbag – ein Sofa für's Tablet

Vielleicht kennt ja der eine oder andere das Problem: Man sitzt gemütlich auf der Couch und surft im Internet oder liest ein eBook auf seinem geliebten Tablet, doch so ganz entspannt ist man dabei nicht. Woran liegt’s? Das Tablet ist meistens zu schwer, um die ganze Zeit hochgehalten zu werden, sodass der Arm irgendwann verkrampft und einem die Freude am Lesen vergeht.

Die Dresdner Jungs von Boonbags haben nun eine Art Kissen oder Sofa für Tablets erfunden, womit man dieses Problem leicht lösen kann. Das Boonbag ist dabei ein mit Leder bezogenes Kissen, das mit Styroporkügelchen gefüllt ist und sich somit perfekt an alle Oberflächen anpassen kann. Dadurch kann das Tablet perfekt auf den Knien oder im Bett positioniert werden. Rund um das Boonbag ist ein Klettband fixiert, auf dem das Tablet durch einen Klett-Aufkleber auf der Rückseite fixiert wird. Laut dem Hersteller soll der Aufkleber rückstandslos entfernbar sein und mehrfaches Anbringen und Abziehen problemlos

0 0 15590 03 November, 2010 Zubehör mehr
3D-Filme auf dem iPad: Hands-On [Video]
Verfasst von
27 Juli

3D-Filme auf dem iPad: Hands-On [Video]

Vor ein Paar Tagen hat mich Thomas von OpenKMQ angerufen, dass er für das iPad ein Zubehör entworfen hat, mit dem man 3D-Filme, Fotos und Bücher betrachten kann. Gestern haben wir uns dann getroffen und er hat mir sein Produkt vorgeführt (unten auf Video). Eines vorweg: Es klappt tatsächlich!

Dieses Zubehör ist im Grunde ein Ständer für das iPad, der den Abstand vom iPad zu den Augen des Betrachters konstant bei 44cm hält. Der Ständer besteht aus 7 Teilen, 6 davon sind HDF-Platten (Hochdichte Faserplatten), die einfach und schnell zusammengesteckt werden. Dann kommt in eine Haltevorrichtung die Brille, mit der man die 3D-Bilder oder Videos sieht.

Das KMQ-Verfahren

Das Verfahren, das zur dreidimensionalen Darstellung verwendet wird, ist das KMQ Verfahren. Dabei werden zwei unterschiedliche Bilder übereinander positioniert, eines für das linke, das andere für das Rechte Auge. Die Prismenbrille leitet dann das untere Bild zum linken Auge und das obere Bild zum rechten Auge, ohne dass man schielen muss. Der große Nachteil dieses Verfahrens ist, dass man einen bestimmten Abstand finden und halten muss, damit sich beide Bilder überlappen und den 3D-Effekt erzeugen. Dadurch wird dieses Verfahren auch nicht in Kinos eingesetzt, weil die Abstände ja zur Leinwand überall verschieden sind. Der große Vorteil zu den Rot-Grünen Brillen ist jedoch, dass beim KMQ Verfahren keine Farben verfälscht werden und direkt ins Auge gelangen.

0 3 27190 27 Juli, 2010 Zubehör mehr
Micro-SIM Adapter erhältlich
Verfasst von
05 Juli

Micro-SIM Adapter erhältlich

Für alle, die ihre Micro-SIM-Karte aus dem iPad-Prepaid-Tarif oder die Micro-SIM des neuen iPhone 4 in anderen Geräten nutzen wollen, gibt es jetzt endlich eine Lösung.

Das Prinzip des Micro-SIM Adapters aus dem microsim-shop ist einfach. Denn der Adapter macht im Grunde nichts anderes, als die Kontakte der Micro-SIM einfach an die Stelle zu setzen, auf der sie bei einer normalen SIM sonst wären. Dadurch ist der Adapter auch mit allen Micro-SIM-Karten weltweit verwendbar und da der microsim-shop beteuert, dass sie den Adapter patentiert haben, ist es auch das einzige originale Produkt.

Den Adapter kann man ab sofort für günstige 3,49€ bei Amazon bestellen, der Versand ist kostenlos. Bestellt man fünf Stück (wozu auch immer), zahlt man im microsim-shop nur 14,99€ ebenso inklusive Versand. Achso, das Produkt ist „Made in Germany“, was heutzutage leider selten ist.

Zur Bestellung: Amazon.demicrosim-shop.de

Bildquelle: iphones.ru

0 1 18800 05 Juli, 2010 Zubehör mehr

Werde Fan!

Suchen