Artikel mit den Tags: hands-on

ASUS MeMO Pad 7 Kurztest
Verfasst von
11 September

ASUS MeMO Pad 7 Kurztest

Auf der IFA 2014 hat ASUS das neue MEMO Pad 7 vorgestellt, ein 7 Zoll Android Tablet, das durch einen günstigen Preis und eine gute Ausstattung besticht. Wir haben uns das neue Tablet angeschaut.

Zunächst fällt einem das brillante Display mit einer Diagonale von 7 Zoll und einer Auflösung von 1080×1920 Pixeln, also FullHD auf. Farben sind schön gesättigt, die Blickwinkel sind weit und Schriften sind klar abzulesen. Ein wirklich feines Display, das Spaß macht.

1 0 86380 11 September, 2014 Asus, IFA 2014, Tablets, Video mehr
ASUS Zenwatch Kurztest & erster Eindruck
Verfasst von
04 September

ASUS Zenwatch Kurztest & erster Eindruck

Die ASUS ZenWatch ist eine der interessantesten Android Wear Uhren. Auf der IFA habe ich sie ausprobiert und mit einer normalen Armbanduhr verglichen.

Der erste Blick verrät, ASUS hat an den Materialien nicht gespart. Glas auf der Front, eingefasst von einem Edelstahlrahmen und einer Edelstahlrückseite, die im Licht nur so schimmern. Dazu kommt ein italienisches Lederarmband, das von einer schweizer Uhr stammen könnte. Die Nähte sind sauber verarbeitet, der Schließmechanismus arbeitet zuverlässig. Die Uhr gefällt.

0 1 38400 04 September, 2014 IFA 2014, Video, Zubehör mehr
Huawei Ascend Y330 im ersten Kurztest
Verfasst von
12 März

Huawei Ascend Y330 im ersten Kurztest

Huawei hat auf der CeBIT das neue Huawei Ascend Y330 Smartphone für nur 99€ vorgestellt. Für den Preis bekommt man ein solides Android-Smartphone mit einem großen Display und einer guten Ausstattung, aber auch einigen Nachteilen. Wir haben uns das günstige Huawei Ascend Y330 angeschaut und das sind die ersten Eindrücke.

Schickes, kompaktes Design

Das Huawei Ascend Y330 ist ein kompaktes Smartphone, das sich gut mit einer Hand bedienen lässt. Das Gehäuse besteht aus glänzendem Kunststoff, der einen soliden Eindruck macht. Der Akkudeckel lässt sich entfernen und durch unterschiedliche Farben ersetzen, bei der Auslieferung ist die Rückseite jedoch wahlweise schwarz oder weiß. Öffnet man den Rückdeckel, so kann man dort den Akku austauschen und die SIM-Karte und microSD-Karte zur Speichererweiterung einsetzen. Das Huawei Ascend Y330 wird mit 4GB eingebautem Speicher ausgeliefert und kann mit bis zu 32GB großen microSD-Karten erweitert werden – mehr als ausreichend für Tausende von Bildern und Musiktiteln.

0 4 390830 12 März, 2014 Smartphones, Video mehr
LG G Pro 2 im Hands-On & Vergleich mit G2
Verfasst von
04 März

LG G Pro 2 im Hands-On & Vergleich mit G2

Das LG G Pro 2 wurde auf dem MWC hier in Barcelona vorgestellt. Ich habe ein Paar Minuten mit dem neuen Phablet verbracht und das ist mein erster Eindruck.

Das LG G2 in größer

Das LG G Pro 2 ist im großen und ganzen ein großes LG G2. Das Display ist mit 5,9 Zoll wirklich sehr groß, allerdings hat LG auch hier die Ränder minimiert, sodass das Smartphone insgesamt kompakt geworden ist. Natürlich kann man es nicht mehr mit einer Hand bedienen, aber auch beim LG G2 war es schon schwer. Das Display ist aber hervorragend geworden, Schriften sind klar und scharf abzulesen, die Farben sind knackig und natürlich – ein perfektes Display ohne Schwächen. Schade allerdings, dass LG keinen aktiven Digitizer wie beim Samsung Galaxy Note 3 eingebaut hat, womit man das Gerät auch mit einem Stift bedienen kann; bei dieser Größe wäre das wünschenswert.

0 0 49200 04 März, 2014 LG, MWC 2014, Video mehr
LG G2 mini – erster Eindruck & Vergleich mit LG G2
Verfasst von
04 März

LG G2 mini – erster Eindruck & Vergleich mit LG G2

Kurz vor dem MWC hat LG das LG G2 mini angekündigt. Ich habe mir das kompakte Smartphone angesehen und es mit dem großen Bruder LG G2 verglichen.

Mit einem 4,7 Zoll Bildschirm ist das LG G2 mini nicht so recht mini und auch auch von der Qualität her ist das Display nicht so gut wie beim großen LG G2. Die Auflösung beträgt mit 960 x 540 Pixeln gerade mal ein Viertel der Pixel im G2. Schriften sehen deutlich körniger aus, da ist ein Sony Xperia Z1 compact oder ein HTC One mini vom Display deutlich besser. Ansonsten lässt es sich gut ablesen, die Farben sind gut und die Blickwinkel weit. Der Vorteil des kleineren Displays liegt aber klar in der Bedienung, so kann man nämlich das LG G2 mini deutlich einfacher mit einer Hand bedienen, während es beim G2 schwer ist.

0 0 38680 04 März, 2014 LG, MWC 2014, Video mehr
Vergleich: Nokia X, X+ & Nokia XL – erster Eindruck
Verfasst von
02 März

Vergleich: Nokia X, X+ & Nokia XL – erster Eindruck

Wie erwartet hat Nokia auf dem Mobile World Congress in Barcelona Android Smartphones vorgestellt. Natürlich habe ich sie mir genauer angesehen. Hier sind Nokia X, Nokia X+ und Nokia XL.

Unterschied zwischen Nokia X und X+

Die einzigen Unterschiede zwischen dem Nokia X und Nokia X+ liegt beim Arbeitsspeicher. Das Nokia X+ besitzt 768MB Arbeitsspeicher, während das Nokia X nur 512MB hat. Den geringeren Speicher merkt man bei der Bedienung durchaus, die beim X einfach nicht ganz so flüssig läuft wie beim X+. Der zweite Unterschied: Dem X+ liegt eine 4GB große Speicherkarte im Lieferumfang bei.

Nokia XL im Vergleich

Das Nokia XL ist im Vergleich zum X+ größer, da es statt einem 4 Zoll Bildschirm einen 5 Zoll Bildschirm besitzt. Die Auflösung ist allerdings gleich und beträgt 800 x 480 Pixel, sodass alle Geräte den gleichen Inhalt darstellen, beim XL einfach nur größer, aber eben nicht mehr. Die Farben als auch die Schwarzwerte sind bei allen Display wirklich gut, da Nokia hier auf hochwertige IPS-Panels setzt. Während das Display des X/X+ scharf ist, merkt man die Körnung beim Nokia XL schon deutlich.

0 0 24400 02 März, 2014 MWC 2014, Nokia, Video mehr
Lenovo Yoga Tablet 10 HD+ im ersten Eindruck
Verfasst von
01 März

Lenovo Yoga Tablet 10 HD+ im ersten Eindruck

Das Lenovo Yoga Tablet 10 HD+ wurde auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt und ich habe mir das Tablet genauer angesehen. Die Unterschiede zum Lenovo Yoga Tablet 10 sind nicht groß, aber sinnvoll.

Zum einen löst jetzt das Display mit FullHD auf, womit Schriften deutlich schärfer sind, sodass es angenehmer ist, längere Texte darauf zu lesen. Farben sehen gut aus, ebenfalls auch das tiefe schwarz. Zum anderen wurde der Prozessor auf einen Snapdragon 400 Quad Core mit 1,6GHz aufgestockt, ebenfalls aber auch der RAM auf 2GB verdoppelt. In der Benutzung bedeutet das, dass alles flüssig von statten geht und kaum Wartezeiten beim Öffnen von Apps entstehen. 

0 1 37800 01 März, 2014 Allgemein, MWC 2014, Tablets, Video mehr
Erster Eindruck: Huawei MediaPad X1 und MediaPad M1
Verfasst von
25 Februar

Erster Eindruck: Huawei MediaPad X1 und MediaPad M1

Am Sonntag hat Huawei zwei neue Tablets vorgestellt, das Huawei MediaPad X1 und das MediaPad M1. Ich habe mir beide Tablets auf dem MWC in Barcelona angeschaut und das sind meine Erfahrungen.

Das Huawei MediaPad X1 ist das neue mobile Flaggschiff. Es soll ein Smartphone und ein Tablet in einem vereinen, deshalb ist es besonders leicht und kompakt. Nimmt man es zuerst in die Hand, so ist man überrascht und fragt sich, ob man nicht bloß einen eBook Reader wie den Kindle in der Hand hält – das X1 wiegt lediglich 239 Gramm und ist somit das leichteste 7 Zoll Tablet. Auch die Rahmen rund um das Display sind sehr dünn, sodass das MediaPad X1 sehr kompakt ist.

0 1 39590 25 Februar, 2014 Huawei, MWC 2014, Video mehr
Kurztest: Dell Venue 8 Pro ab 17.12. bei notebooksbilliger
Verfasst von
23 November

Kurztest: Dell Venue 8 Pro ab 17.12. bei notebooksbilliger

Mit dem Dell Venue 8 Pro geht bereits im Dezember ein weiteres 8 Zoll Windows 8.1 Tablet in den Verkauf. Ich habe mir das Tablet genauer angeschaut und bin von der gebotenen Leistung und dem Preis begeistert.

Mit 8 Zoll liegt das Dell Venue 8 Pro von der Größe her genau im iPad mini Segment. Das Display ist scharf und lässt sich von allen Seiten gut ablesen, auch die Farben sind natürlich. Das Gehäuse besteht aus gummiertem Kunststoff, sodass das Tablet sicher und hochwertig in der Hand liegt. Das Gewicht mit 390 Gramm ist leider nicht das geringste, trotzdem kann man das Venue 8 Pro auch länger in der Hand halten. Mehr Eindrücke wie immer oben im Video.

0 3 51820 23 November, 2013 Dell, Video mehr
SOL Republic Master Tracks XC Calvin Harris im Test
Verfasst von
19 November

SOL Republic Master Tracks XC Calvin Harris im Test

Kopfhörer gibt es wie Sand am Meer und in letzter Zeit hatte ich einige getestet. Die SOL Republic Master Tracks XC sind dabei ein besonderes Paar und zwar nicht, weil sie von Calvin Harris abgestimmt wurden, sondern weil sie einen mittlerweile selten gewordenen Klang besitzen. Mehr dazu in diesem Testbericht

Lieferumfang & Verarbeitung

Die SOL REPUBLIC Master Tracks XC kommen in einer schön gestalteten Box gemeinsam mit zwei unterschiedlichen Kabeln. Das kürzere Kabel ist auch etwas dünner und besitzt eine iPhone-Fernbedienung, die die Lautstärkeregelung, Play, Pause und die Rufannahme ermöglicht. Richtig, man kann damit auch telefonieren und hört sein Gegenüber genauso klar wie man selbst gut gehört wird. Das zweite Kabel ist spürbar dicker und durch die Spirale auch deutlich länger, dazu befindet sich am Ende ein eingebauter Schraubadapter für eine große 1/4 Zoll Klinke, praktisch für alle, die damit auch am Verstärker oder am Mischpult Musik hören möchten. Die Kabel sind also austauschbar, vorbildlich, denn diese gehen meist zuerst kaputt.

0 0 64660 19 November, 2013 Reviews, Video, Zubehör mehr

Werde Fan!

Suchen