Artikel mit den Tags: palm

Kabelloses Laden mit dem Samsung Galaxy S
Verfasst von
16 Oktober

Kabelloses Laden mit dem Samsung Galaxy S

Was mir beim Palm Pre schon immer gefallen hat: Mit einem sog. Touchstone kann man das Handy ganz einfach drahtlos Laden. Dabei muss man nur das Pre auf das Touchstone legen und schon wird das Pre mit Magneten festgehalten und gleichzeitig induktiv geladen.

Ein fleißiger Bastler wollte diese Komfort nun auch bei seinem Samsung Galaxy S Plus haben und hat kurzerhand sein Samsung zerlegt und mit ein bisschen Denk- und Lötarbeit eine gute und (relativ) einfache Lösung gefunden. Dabei wird eine Rückschale des Palm Pre verwendet und ein kleiner USB-Stecker wird einfach in den USB-Port des Galaxy S gesteckt. Damit ist diese Lösung für einen Garantiefall auch einfach ausbaubar. Wem die Garantie eher unwichtig ist, für den Gibt es eine Anleitung, wie man mit etwas Lötarbeit das Ganze intern löst.

0 3 24600 16 Oktober, 2011 Samsung, Zubehör mehr
Wer übernimmt die HP-Patente?
Verfasst von
20 August

Wer übernimmt die HP-Patente?

Ein Jammer das HP momentan überlegt aus dem PC-Geschäft auszusteigen. Das Aus für mobile Geräte ist ja schon eine beschlossene Sache. Von rund 300.000 produzierten TouchPads wurden gerade mal knappe 20.000 Stück verkauft. Der Preis für die Geräte sank heute um knapp 300 Dollar.
Damit hat niemand von uns gerechnet, dass HP als einer der größten (wenn nicht sogar der größte) PC-Hersteller weltweit am 29. April 2010 den Smartphone-Pionier Palm für rund 1,2 Milliarden US-Dollar aufkauft, eine Bruchlandung damit fährt.

Doch was wäre wenn die 1,2 Milliarden Dollar welche ausgegeben wurden, eine geldbringende Entscheidung war? Fakt ist, dass Palm ein relativ großes Portfolio an Patenten besitzt.  Und ebenfalls Fakt ist, dass Google Motorola Mobility für 12,5Milliarden Dollar aufgekauft hat, um an das Patentfolio zu kommen.

In Zeiten der Patentkriege müssen die Kriegsherren ihr Arsenal aufrüsten, und das geht nur durch gute Anwälte und Patente. Die Frage ist, ob Samsung, Google und HTC den Angreifer Apple in die Schranken weisen können. HP könnte da zum Ziel werden, denn sowohl Apple wie auch die Gegner könnten die Patente von HP beziehungsweise Palm gut gebrauchen.

Die Frage ist nun, wer sich die Patente schnappt. Ich persönlich tippe auf Google, denn obwohl sie schon viel Geld in Motorola investiert haben, ist das Patentportfolio von Palm/HP wichtig für Google um das Ökosystem rund um Android vor Feinden wie Apple zu schützen. Und gerade wegen dieser Notwendigkeit können sich die Manager und leitende Köpfe bei HP sich etwas entspannen. Ein kleiner Lichtblick noch zum Schluss: IBM hat auch den PC-Sektor aufgegeben, und ist dennoch einer der größeren IT-Firmen.

Die Zukunft von HP muss ja schließlich nicht noch schwärzer gemalt werden als sie eh schon ist.

 

0 0 16840 20 August, 2011 Allgemein mehr
Exklusives HP Touchpad Hands-On – Bilder [Update: Video!]
Verfasst von
22 Juni

Exklusives HP Touchpad Hands-On – Bilder [Update: Video!]

[Update: Jetzt exklusiv das erste deutsche Video-Hands-On zum Touchpad! Einfach auf weiterlesen klicken!]

Vor kurzem hatte ich die Ehre als Blogger das neue Touchpad von HP in Augenschein zu nehmen, und zwar live – anfassen und ausprobieren inklusive! Das Touchpad ist ein 9,7″-Tablet, von der Displaygröße also identisch mit dem iPad, doch das ist so ziemlich die einzige Gemeinsamkeit. 

0 9 30690 22 Juni, 2011 HP, Reviews, Video mehr
TouchPad nun offiziell von HP gezeigt (mit Galerie!)
Verfasst von
09 Februar

TouchPad nun offiziell von HP gezeigt (mit Galerie!)

Nun ist auch HP im Bunde der Tablet-Anbieter. Vor wenigen Minuten endete die Pressekonferenz in San Francisco. Vorgestellt wurde ein Stein, der Touchstone; ein Ständer für Smartphones. Im Mittelpunkt des Events stand jedoch das TouchPad. Ein 771 g schweres und 13,7 mm dünnes Tablet aus dem Hause HP. Äußerlich ähnelt es stark dem iPad, bis auf den Home-Button, den HP etwas länglicher gestaltete. Das Display des HP Tablets misst 9,7 Zoll in der Diagonale und hat eine Auflösung von 1024×768 Pixeln. Für Videochats steht natürlich eine Webcam zur Vefügung, die mit 1,3 MP auflöst. An Speicher sind HP 8GB anscheinend zu wenig, das TouchPad gibt es nämlich nur in der 16 -und 32GB Variante. Ja, Flashvideos kann man auch damit abspielen. Diese werden von einem 1.2 Dual Core Prozessor flüssig dargestellt. Die üblichen Sensoren, wie ein Gyrosensor, Accelerometer und ein Kompass sind auch dabei. Galerie nach dem Break!

0 1 15720 09 Februar, 2011 HP mehr
HP lässt Touchslate, Touchcanvas und Duopad als Marke registrieren
Verfasst von
25 Januar

HP lässt Touchslate, Touchcanvas und Duopad als Marke registrieren

HP kommt mir nun wirklich ein bisschen wie Apple vor, die ja bekanntlich alles schützen lassen was einem Mitarbeiter im Schlaf mal eben so einfällt. Hewlett Packard hat nämlich drei weitere mögliche Namen für ein Tablet als Marke in den USA eingetragen. Das „Touchslate“, das „Duopad“ und das „Touchcanvas“. Die Leute, die den Namen bestimmen, können sich wohl anscheinend nicht entscheiden, welchen sie nun nehmen sollen, nachdem letzte Woche auch schon „Palmpad“ und „Touchpad“ geschützt wurde.

Erlöst werden wir dann am 9. Febrauar, auf der von HP angekündigten Pressekonferenz, ob es nun ein Touchpad, Duopad oder sonst irgendetwas wird.

0 0 9280 25 Januar, 2011 HP mehr

Werde Fan!

Suchen