Video: Welche NFC-Tags für Android kaufen? (Teil 2)
Verfasst von

Video: Welche NFC-Tags für Android kaufen? (Teil 2)

NFC Tags sind weiter verbreitet als man denkt und auch Android-Smartphones mit NFC wie das Samsung Galaxy S3 oder das HTC One X werden immer populärer.

In diesem zweiten Teil erfahrt ihr, welche NFC Tags empfehlenswert sind, welche ihr meiden solltet und ob ihr schon welche habt!

 

Schreibgeschützte Tags hat jeder! Ihr auch?

Ob in Mensakarten, Firmenausweisen oder Skipässen, NFC ist weiter verbreitet als man denkt. Es gibt generell zwei Arten von NFC Tags: beschreibbare und schreibgeschützte. Letztere stecken vor allem in oben aufgezählten Karten, aber auch im neuen Personalausweis.

Die ID dieser Karten kann man zum Beispiel mit der App NFC reTag problemlos auslesen und speichern. Wird diese Karte vom Smartphone erkannt, so können bestimmte Aufgaben und Einstellungen ausgeführt werden, die ich im ersten Beitrag gezeigt habe.

Der Nachteil an diesen schreibgeschützten Tags ist der, dass die Aufgaben lokal auf dem Smartphone gespeichert werden. Ein anderes Smartphone würde also auf den Tag nicht reagieren und die programmierten Aufgaben nicht ausführen.

Video

Beschreibbare NFC Tags sind die wahren Tags

Wollt ihr also eure Tags so nutzen, dass sie nicht an ein Smartphone gebunden sind, braucht ihr beschreibbare Tags!

Die besten Erfahrungen habe ich mit 1KB großen Mifare NFC Tags gemacht. Diese sind preiswert ab etwa 3€ zu haben und haben einen ausreichend großen Speicherplatz, um zum Beispiel eine vCard unterzubringen. Wo ihr sie kauft, bleibt euch überlassen. Meine Tags wurden mir von NFC-Tag.de zur Verfügung gestellt und funktionieren einwandfrei. (An dieser Stelle nochmal danke)

Vorsicht mit Sony Smart Tags

Auch einige Handyhersteller versuchen sich derzeit daran, NFC-Tags zu vermarkten. Allerdings sind diese nicht immer ihren Preis wert. Die Sony Smart Tags haben zum Beispiel nur 64B Speicher, womit man diese kaum bis gar nicht beschreiben kann. Letztendlich funktionieren diese wie schreibgeschützte Tags. Ob sich die Samsung TecTiles ähnlich verhalten, kann ich nicht sagen.

Fazit

Halten wir fest: Alte schreibgeschützte Karten mit NFC kann man problemlos weiterbenutzen. Mindestens 1KB große Mifare NFC-Tags sind die beste Wahl und kosten ab ca. 2-3€.

Im nächsten Artikel zeige ich euch, wie man NFC Tags einfach und effektiv mit dem Android Smartphone programmiert!

Bildquelle: meintrendyhandy.de

0 6 49320 18 August, 2012 Tablets, Video, Zubehör August 18, 2012

Autoreninfo

Hi, ich bin Daniil und ich betreibe TBLT.de. Es ist meine Leidenschaft über Technik zu bloggen und mit euch darüber zu diskutieren! +

Zeige alle Artikel von Daniil Matzkuhn

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function dsq_is_installed() in /var/www/web687/html/wordpress/wp-content/plugins/force-ping-display-with-disqus/forceping.php:15 Stack trace: #0 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/class-wp-hook.php(286): ts_show_pings('/var/www/web687...') #1 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/plugin.php(203): WP_Hook->apply_filters('/var/www/web687...', Array) #2 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/comment-template.php(1470): apply_filters('comments_templa...', '/var/www/web687...') #3 /var/www/web687/html/wordpress/wp-content/themes/wp-newstrick/content-single.php(262): comments_template('/comments.php', true) #4 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/template.php(690): require('/var/www/web687...') #5 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/template.php(647): load_template('/var/www/web687...', false) #6 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/general-template.php(155): locate_template(Array, true, false) #7 /var/www/web687/html/wordpress/wp-content/themes/ in /var/www/web687/html/wordpress/wp-content/plugins/force-ping-display-with-disqus/forceping.php on line 15