Verfasst von

Samsung Galaxy Note 10.1 (2014) Kurztest

Das Samsung Galaxy Note 10.1 (2014 Edition) wurde auf der IFA 2013 vorgestellt und ist eines der interessantesten Tablets, die diesen Herbst auf den Markt kommen werden. So ziemlich alles an diesem Tablet ist aus dem High-End Bereich, Samsung hat meiner Meinung nach das Tablet vorgestellt, das sich viele seit dem Google Nexus 10 gewünscht haben.

Denn genau wie beim Nexus 10 löst das Display mit 2560*1600 Pixeln auf und ist damit gestochen scharf. Mit der RGBW-Matrix, mit der das Display ausgestattet ist (Allaboutsamsung berichtete), ist es zudem heller als andere Displays, weil es zusätzlich ein weißes Subpixel erhält. In der Praxis war das Display in der Tat überragend, die Farben gut gesättigt aber dennoch realistisch. Mit der höheren Auflösung des Displays sehen natürlich auch Notizen mit dem S-Pen deutlich schärfer und realistischer aus. Wer gerne S-Note Notizen als PDF exportiert oder Zeichnungen mal ausdrucken möchte, wird sich darüber freuen.

Auch das Gehäuse fühlt sich nun hochwertiger an, dadurch, dass es hinten nun aus einem Fake-Leder-Kunststoff besteht. Es sieht besser aus, trotzdem lässt sich die Rückseite immer noch leich durchdrücken. Auf der Front sind nun richtige Android-Tasten hinzugekommen, die man von Android-Smartphones kennt, sodass unten keine ganze Leiste für 3 Android Buttons reserviert ist. Auch der Displayrand ist schlanker geworden und das Gewicht um knapp 70 Gramm auf 535g gefallen – vorbildlich.

Unter der Haube gibt es auch genug Dampf, so wird das Note 10.1 2014 mit einem Snapdrago 800 Prozessor ausgeliefert, wenn man die WiFi oder LTE Version bestellt, beim 3G-Modell kommt ein OctaCore Samsung Exynos Prozessor zum Einsatz. Beide in Verbindung mit 3GB RAM sind wirklich mehr als ausreichend um in den nächsten 2 Jahren die aktuellen Spiele aus dem Google Play Store spielen zu können. Auch sonst war das Tablet immer schnell ansprechbar und lief flüssig.

Bereits im Oktober soll das Samsung Galaxy Note 10.1 (2014 Edition) auf den Markt kommen, preislich wird es wohl bei etwa 499€ losgehen.

0 20 157190 20 September, 2013 IFA 2013, Samsung, Video September 20, 2013

Autoreninfo

Hi, ich bin Daniil und ich betreibe TBLT.de. Es ist meine Leidenschaft über Technik zu bloggen und mit euch darüber zu diskutieren! +

Zeige alle Artikel von Daniil Matzkuhn

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function dsq_is_installed() in /var/www/web687/html/wordpress/wp-content/plugins/force-ping-display-with-disqus/forceping.php:15 Stack trace: #0 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/class-wp-hook.php(286): ts_show_pings('/var/www/web687...') #1 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/plugin.php(203): WP_Hook->apply_filters('/var/www/web687...', Array) #2 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/comment-template.php(1470): apply_filters('comments_templa...', '/var/www/web687...') #3 /var/www/web687/html/wordpress/wp-content/themes/wp-newstrick/content-single.php(262): comments_template('/comments.php', true) #4 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/template.php(690): require('/var/www/web687...') #5 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/template.php(647): load_template('/var/www/web687...', false) #6 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/general-template.php(155): locate_template(Array, true, false) #7 /var/www/web687/html/wordpress/wp-content/themes/ in /var/www/web687/html/wordpress/wp-content/plugins/force-ping-display-with-disqus/forceping.php on line 15