Urbanears Kransen im Test – gute In-Ear Kopfhörer
Verfasst von

Urbanears Kransen im Test – gute In-Ear Kopfhörer

Gesamtpunktzahl4.5
  • Design
  • Verarbeitung
  • Klang
  • Preis
  • Die Urbanears Kransen sind gute Kopfhörer, die durch ihr durrchdachtes Design aus der Menge hervorstechen und das zu Recht.

In-Ear Kopfhörer gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, da fällt es einem schwer, sich für ein Paar zu entscheiden. Urbanears möchte deswegen neben dem Sound auch einen weiteren Mehrwert bieten. Design-Funktionen, die den Umgang mit Kopfhörern im Alltag erleichtern sollen. Welche es sind und ob es sich lohnt, diese Kopfhörer zu kaufen, erfahrt ihr in diesem Testbericht.

Verarbeitung und Komfort

Die Urbanears Kransen kommen in einer schicken Papp-Verpackung zusammen mit 3 unterschiedlich großen Silikonaufsätzen. Der Tragekomfort ist somit für unterschiedlich große Ohren gewährleistet und die Kransen sitzen in der Praxis auch wirklich bequem im Ohr. Die Hörer bestehen aus farbigem Kunststoff, dazu gibt es gebürstete Metallelemente, auf denen gut sichtbar die Seite (R und L) aufgedruckt ist. Das Textilkabel ist dünn, macht aber einen guten und wertigen Eindruck, genauso wie der gewinkelte Stecker.

Durchschnittlicher Sound ohne Schwächen

Die Wiedergabequalität der Urbanears Kransen ist ordentlich, hebt sich aber nicht vom Durchschnitt ab. Die Bässe sind recht präzise und kraftvoll, je nach Song mir etwas zu aufdringlich im Vordergrund. Wer es bassbetont mag, wird die Kransen mögen. Wer Bass bis zum Umfallen möchte, dem werden die Kransen wiederum nicht ausreichen. Die Mitten gehen da leider etwas unter, die Höhen sind wieder deutlich zu hören. Die Kopfhörer weisen also eine typische Badewannenabstimmung auf, viel Bass und Höhen, wenige Mitten. Für diese Preisklasse ist so eine Abstimmung typisch, wer neutrale Kopfhörer haben möchte, muss etwas tiefer in die Tasche greifen.
Insgesamt klingen die Urbanears Kransen aber sehr ähnlich wie die Sennheiser CX-300 und damit wirklich gut. Es macht Spaß damit Musik zu hören und das ist die Hauptsache

Coole Design-Features

Wie schon erwähnt, die Urbanears Kransen weisen ein Paar interessante Zusatzfeatures auf, die andere Kopfhörer nicht haben. Zum einen gibt es ein eingebautes Mikrofon mit Annahme-Play-Taste, die sowohl mit Android als auch mit iOS funktioniert. Was mir aber wirklich sehr gut gefällt, ist das Kabelmanagement. Die beiden Hörer kann man bequem zusammenklippen, sodass sie sich schonmal nicht verwickeln können. Zusätzlich kann man das Kabel zusammenrollen und mit Hilfe einer Öse am Stecker sichern. Diese Konstruktion hält wirklich fest und garantiert ein wuselfreies Kabel. Einfach und genial.

Fazit

Die Urbanears Kransen sind gute Kopfhörer, die durch ihr durrchdachtes Design aus der Menge hervorstechen und das zu Recht. Wer nach Kopfhörern für unter 40€ sucht, der sollte sich die Urbanears Kransen genauer ansehen.

Verlosung – beendet

Wie so oft könnt ihr hier mein Testgerät gewinnen, in diesem Fall die Urbanears Kransen in weiß im Wert von 39€. Die Verlosung findet wie immer über Rafflecopter statt, beantwortet einfach folgende Frage: Wieviele Minuten täglich verbringt ihr mit dem Entheddern eurer Kopfhörer? 😀 Viel Erfolg!

1 61 153030 27 Oktober, 2013 Reviews, Zubehör Oktober 27, 2013

Autoreninfo

Hi, ich bin Daniil und ich betreibe TBLT.de. Es ist meine Leidenschaft über Technik zu bloggen und mit euch darüber zu diskutieren! +

Zeige alle Artikel von Daniil Matzkuhn

Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function dsq_is_installed() in /var/www/web687/html/wordpress/wp-content/plugins/force-ping-display-with-disqus/forceping.php:15 Stack trace: #0 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/class-wp-hook.php(286): ts_show_pings('/var/www/web687...') #1 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/plugin.php(203): WP_Hook->apply_filters('/var/www/web687...', Array) #2 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/comment-template.php(1470): apply_filters('comments_templa...', '/var/www/web687...') #3 /var/www/web687/html/wordpress/wp-content/themes/wp-newstrick/content-single.php(262): comments_template('/comments.php', true) #4 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/template.php(690): require('/var/www/web687...') #5 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/template.php(647): load_template('/var/www/web687...', false) #6 /var/www/web687/html/wordpress/wp-includes/general-template.php(155): locate_template(Array, true, false) #7 /var/www/web687/html/wordpress/wp-content/themes/ in /var/www/web687/html/wordpress/wp-content/plugins/force-ping-display-with-disqus/forceping.php on line 15