Artikel mit den Tags: 1080p

Acer Iconia Tab W700 im Hands-On
Verfasst von
07 September

Acer Iconia Tab W700 im Hands-On

Mit dem Iconia Tab W700 bringt Asus ein 11,6 Zoll Tablet und Core-i-Prozessor von Intel auf den Markt. Das Gerät läuft natürlich auf Windows 8 und soll ab dem vierten Quartal für rund 700 Euro angeboten werden – Dock und Tastatur inklusive. Die Besonderheit ist sicherlich das sehr hoch auflösende Display, denn Acer verbaut hier ein FullHD Panel mit 1920×1080 Pixeln.

Zur Wahl steht entweder eine Variante mit Core i3 oder i5 Prozessor, der interne Speicher ist 32 bzw. 64 Gigabyte groß. Trotz seines leistungfsähigen Core-i-Prozessors soll das Iconia Tab W700 eine Akkulaufzeit von rund 8 Stunden haben. Als Anschlüsse hat Acer

0 1 28340 07 September, 2012 Acer, Tablets mehr
Interpad mit Android 2.1, Tegra-CPU ab Herbst in Deutschland
Verfasst von
27 Juli

Interpad mit Android 2.1, Tegra-CPU ab Herbst in Deutschland

Da hat die IFA noch lange nicht angefangen, schon wird man mit einem Top-iPad Konkurrenten bombardiert!

Die Daten sind auf jeden Fall ein Leckerbissen: 10-Zoll kapazitiver Touchscreen, Android 2.1, USB, HDMI, WLAN, Bluetooth und das Sahnehäubchen, die Nvidia Tegra 2 Plattform, die mit 2 Prozessorkernen à 1GHz und 1GB Arbeitsspeicher das Interpad zum Abheben bringen wird. Zumindest von der Hardware hat das Interpad das iPad schon geschlagen! Die Hardware wird aber auch auf jeden Fall Android 3.0 Gingerbread auf dem Gerät erlauben, was dem Tablet auch Zukunftssicherheit

0 0 16250 27 Juli, 2010 Andere mehr
10" Zenithink ZT-180 hat Android 2.1, 1GHz CPU für 200€ [Update]
Verfasst von
23 Juli

10" Zenithink ZT-180 hat Android 2.1, 1GHz CPU für 200€ [Update]

Es gibt ja mittlerweile viele chinesische Tablets, die das iPad imitieren, jedoch sind sie meistens nur dürftig ausgestattet und haben eher veraltete Betriebssysteme. Das Zenithink ZT-180 Tablet ist da anders und punktet gleich mehrfach in der Austattung, aber auch beim Preis. Shanzai.com hat die iPad Kopie ausgepackt und ist durchaus positiv überrascht.

Das 10,2″ Tablet hat eine schnelle 1GHz ARM Cortex A8 CPU sowie 256MB RAM, womit es hardwareseitig sehr nah an das iPad rankommt. 2GB Flashspeicher sowie ein microSD Kartenslot sorgen für ausreichend Speicherplatz, den das Zenithink auch braucht, denn das Tablet kann problemlos speicherhungrige 1080p Filme abspielen und das auch im DivX Format. Desweiteren ist WiFi, ein USB 2.0 Anschluss sowie ein weiterer Mini-USB Anschluss für einen mitgelieferten Ethernet-Adapter eingebaut. Android 2.1 rundet das gute Gesamtbild ab und macht es damit zu einem sehr interessanten iPad-Imitat.

0 0 22910 23 Juli, 2010 Andere mehr
Analyst: BlackBerry BlackPad mit 1GHz CPU kommt Ende 2010
Verfasst von
12 Juli

Analyst: BlackBerry BlackPad mit 1GHz CPU kommt Ende 2010

Wir berichteten ja schon im Juni von Gerüchten zum BlackBerry BlackPad, welches zur BlackBerry-Messe WES im Mai 2011 kommen sollte. Geht es nach dem Analysten Ashok Kumar, so soll der Marktstart des Tablets schon Ende diesen Jahres erfolgen und auch die zuerst vermutete Displaygröße von 8,9″ berichtigt er durch einen nur 7-Zoll großen Touchscreen. Ebenfalls, so Kumar, soll das Tablet eine Front– sowie eine Rückseitenkamera für Videotelefonie erhalten.

Laut Kumar soll Marvell (die bereits die CPU für den BlackBerry Bold fertigen) die Chip-Plattform sowie das 3G-Modem liefern. Ein möglicher Chipkandidat wäre da der Marvell Armada 610 mit 1GHz Taktfrequenz, der besonders für Tablets und mobile Internetgeräte entwickelt wurde. Dieser kann problemlos 1080p Videos abspielen, kann Bilder von Kameramodulen bis zu 16

0 0 16330 12 Juli, 2010 Gerüchte mehr
Viliv X10 lehrt Tablets das Fürchten [Update]
Verfasst von
03 Juni

Viliv X10 lehrt Tablets das Fürchten [Update]

Auf der diesjährigen Computex wurden schon viele Tablets vorgestellt, doch das Viliv X10 scheint die vielen Vorteile der vielen neuen Geräte in sich zu vereinen.

Das 10-Zoll große Tablet hat einen kapazitiven Touchscreen, der mit 1366 x 768 Pixeln auflöst. Durch die etwas höhere Auflösung als 720p (1280 x 720) und das 16:9 Format ist es besonders gut für (HD-) Videos und Spiele geeignet, wobei das x10 Videos mit einer Auflösung von bis zu 1080p über HDMI abspielen kann. Zusätzlich zum HDMI-Port besitzt es einen SD-Karten Slot, einen USB-Port und natürlich auch WLAN, eine 3G oder WiMax Version soll auch verfügbar sein. Betrieben wird das Gerät derzeit von Android 2.1, wobei zum Zeitpunkt der Auslieferung schon Android 2.2 installiert sein wird, welches Adobe’s Flash unterstützt. Ebenfalls soll eine fast baugleiche Windows 7 Version des x10 erscheinen. Trotz der starken Ausstattung soll die Batterie etwa 10 Stunden durchhalten.

0 1 16780 03 Juni, 2010 Andere mehr

Werde Fan!

Suchen