Artikel mit den Tags: gerücht

1&1 plant iPad-Konkurrent
Verfasst von
20 Juni

1&1 plant iPad-Konkurrent

Einem Bericht der Wirtschaftswoche zufolge scheint United Internet, die unter anderem 1&1, GMX und web.de besitzen, ein „iPad für alle“ auf den Markt bringen zu wollen. Das Tablet soll zunächst nur mit einem DSL-Vertrag verkauft werden, später aber auch ohne Vertrag zu haben sein. Die Optik soll eng an das Apple iPad angelehnt sein und es soll wie das iPad WLAN und 3G beherrschen. Das Betriebssystem des Pads wird laut der Wirtschaftswoche Android sein, wobei es einen eigenen Application Store geben wird (wobei sich die Frage stellt, wozu, denn der Android Marketplace ist ja schon ordentlich gefüllt, wenn auch nicht für Tablets optimiert).

Das Tablet soll bereits im Juli erscheinen und deutlich günstiger sein als Apple’s iPad. Man darf also gespannt sein, denn der Juli steht ja schon vor der Tür.

Quelle: wiwo.de via netbooknews.de

Bildquelle: wikipedia.org

0 1 18760 20 Juni, 2010 Andere, Gerüchte mehr
Weitere Infos zu Samsungs Galaxy Tab P1000
Verfasst von
17 Juni

Weitere Infos zu Samsungs Galaxy Tab P1000

In der letzten Zeit kursieren einige Gerüchte um das offiziell bestätigte Samsung Galaxy Tab und gestern ist sogar ein Video des Tablets in Benutzung erschienen. Die bisherigen Gerüchte beinhalten ein 7-Zoll Super AMOLED Display mit kapazitivem Touchscreen, Android 2.2 (mit Flash 10.1), einen 1,2GHz A8 Prozessor, eine 4 000 mAh starke Batterie, 16GB eingebauten Speicher mit microSD Speichererweiterung, wobei das Tablet nur 370 Gramm wiegen soll.

Heute hat engadget einen anonymen Tipp mit weiteren Informationen erhalten. Demnach ist das Tablet sehr stabil und wertig verarbeitet und ist sehr dünn, in etwa so dünn wie ein iPhone (12,3mm), beschreibt die Quelle. Der Modellname P1000 soll korrekt sein und es wird volle Telefonfunktionalität haben, obwohl es keinen Ohrhörer auf dem Gerät geben wird (was sonst ziemlich lustig wäre, dazu ein etwas übertriebenes Video weiter unten). Für Gespräche kann dann ein Bluetooth-Headset oder der eingebaute Lautsprecher verwendet werden.

0 0 18780 17 Juni, 2010 Andere, Gerüchte mehr
BlackBerry Tablet bestätigt
Verfasst von
15 Juni

BlackBerry Tablet bestätigt

Ein Photoshop-Fake des BlackBerry Tablets

Ein Photoshop-Fake des BlackBerry Tablets

Die Seite bbleaks möchte von einem „Connect“ gehört haben, dass Research In Motion (RIM) tatsächlich ein Tablet plant, das entweder „BlackPad“ oder, wie von crackberry behauptet, „Cobalt“ heißen soll. Weitere Details sind, dass das Tablet kleiner und dünner als das iPad sein wird und volle BlackBerry OS Kompatibilität und Funktionalität besitzen soll.

Früher gab es bereits Gerüchte, dass RIM 8,9″ große Displays bei Hon Hai bestellt haben soll. Die Displaygröße von 8,9″ würde sich perfekt mit dem jetzigen Gerücht abgleichen, denn es soll ja kleiner als das iPad werden.

Das BlackBerry Tablet soll erst im nächsten Jahr erscheinen und wird wahrscheinlich auf der BlackBerry-Messe WES im Mai 2011 vorgestellt.

Quelle: bbleaks.com

0 2 18960 15 Juni, 2010 Andere, Gerüchte mehr
[Video Update] Gerücht: Samsung Tablet hat Android 2.2 und 1,2GHz CPU
Verfasst von
14 Juni

[Video Update] Gerücht: Samsung Tablet hat Android 2.2 und 1,2GHz CPU

Die vietnamesische Seite tinh te, die in letzter Zeit ziemlich viele, als richtig herausgestellte Infos herausgebracht hat, berichtet, dass das neue Samsung Tablet, das von Samsung South Africa per Twitter offiziell bestätigt wurde (wir berichteten), unter anderem das neue Android 2.2 (Codename Froyo) und einen 1,2GHz schnellen Cortex A8 Prozessor erhalten soll. Besonders das Android 2.2 ist interessant, denn erst ab dieser Version ist der Flashplayer vorinstalliert, den immernoch viele Videos und Anwendungen im Internet benötigen. Außerdem wird das Tablet einen 4000 mAh Akku erhalten und dabei nur 370 Gramm wiegen, so tinh te. Als fast überflüssiges, da auf dem Markt standardisiertes, Detail ist noch der eingebaute microSD Slot zu nennen, der bis zu 32GB große Karten lesen können wird.

Eine Besonderheit in diesem Gerät soll das Super AMOLED Display sein, das wegen seinen Kosten bisher in keinem Tablet verbaut wurde. Trotz der hohen Kosten, zum Vergleich – ein 11-Zoll OLED-TV von Sony kostet rund 2 500 Dollar, bietet ein Super-AMOLED Display aber hervorragende Eigenschaften bei der Farbdarstellung, beim Stromverbrauch aber auch bei der Ablesbarkeit in der Sonne. Die Frage ist nur, wie Samsung es finanzieren will, solch teure Displays einzubauen und trotzdem konkurrenzfähig zu bleiben.

Der Name soll übrigens vom ursprünglichen Galaxy Tab in Galaxy Tape umbenannt werden.

Update:

Heute ist auch ein Video des Samsung-Tablets augetaucht, das leider verschwommene Bilder des Geräts in Aktion zeigt. Der Touchscreen und das Android Betriebssystem scheinen schnell zu reagieren und der Touchscreen scheint kapazitiv zu sein.

Außerdem hat das Tablet im Video fünf Tasten im unteren Bereich, statt wie auf dem offiziellen Bild oben nur drei.

via engadget, Video via netbooknews.de

Bildquelle: twitter.com

0 1 18640 14 Juni, 2010 Andere mehr

Werde Fan!

Suchen