Artikel mit den Tags: markt

Analyse: Warum Apple den Bildungsmarkt will
Verfasst von
17 Januar

Analyse: Warum Apple den Bildungsmarkt will

Am 19. Januar ist es soweit, denn da findet die nächste Apple Konferenz statt. Überraschenderweise geht es diesmal weder um neue Hardware, noch um neue Software: Die Bildung steht vollständig im Vordergrund. In dieser Analyse erfahrt Ihr, warum Apple ausgerechnet den Bildungsmarkt will und welche Produkte vorgestellt werden! 

0 4 29110 17 Januar, 2012 Apple, Featured, Gerüchte mehr
Samsung will den Vertrieb des iPhone 4S verbieten lassen
Verfasst von
05 Oktober

Samsung will den Vertrieb des iPhone 4S verbieten lassen

Soll ich jetzt lachen oder weinen? Weinen, weil der Patentwahnsinn immer noch kein Ende gefunden hat, und lachen, weil diesmal Apple betroffen ist.

Denn nach dem das GalaxyTab 10.1 und 7.7 vom deutschen Markt geklagt wurden, will Samsung nun zurückschlagen. Nur wenige Stunden nach der Präsentation hat Samsung angekündigt in zwei Ländern ein Verkaufsverbot des iPhone 4S  erwirken zu wollen. Dafür werden in Mailand und Paris  Anträge bei den zuständigen Gerichten gestellt. Apple würde laut Samsung UMTS-Techniken nutzen, welche von Samsung patentiert worden sind.

Um sein Geistiges Eigentum zu schützen, will Samsung nun ein Verkaufsverbot für das iPhone 4S anstreben und ich persönlich wünsche mir, dass Samsung recht bekommt. Vielleicht könnten die beiden Firmen sich dann vielleicht darauf einigen den ganzen Patentwahnsinn zu unterlassen, und stattdessen die Kraft in neue Produkte zu setzten.

Quelle: Computerbase.de

Bild: Netbooknews.de

0 0 16440 05 Oktober, 2011 Allgemein mehr
45-Euro Tablet aus Indien
Verfasst von
05 Oktober

45-Euro Tablet aus Indien

Am heutigem Tage wurde in Neu Delhi das wohl billigste günstigste Android-Tablet der Welt vorgestellt. Die Firme Datawind, welches den Tablet-PC auf den Markt bringen will, wird das Gerät Aakash (auf Deutsch: Himmel) nennen.

Das Gerät soll auf den indischen Markt für 2999 Rupien, also rund 45 Euro verkauft werden. Mit diesem Preis wäre dass Aakash das günstigste Tablet der Welt, und dass mit einem großen Vorsprung.

Die technischen Daten sind natürlich nicht besonders beeindruckend. Verbaut ist ein 366 Mhz  schwacher starker Prozessor, und 256 Mb RAM, sowie 2GB Flashspeicher, sowie WLAN und Android 2.2.

Das Display ist 7 Zoll groß und löst mit 800*480 Pixeln auf. Eine Besonderheit gibt es noch: Es sind zwei USB-Anschlüsse vorhanden.

Der günstige Preis konnte durch die Verwendung von günstigen Komponenten erreicht werden, sowie durch Steuererleichterungen seitens der indischen Regierung. Als Dank wird das Tablet in Indien für 2200 Rupien, also 33 Euro verkauft werden. Das Gerät soll Teil einer Bildungsoffensive  dienen.

Quelle: The Indian Times

0 1 18550 05 Oktober, 2011 Tablets mehr
WeTab: Keine Zwangswerbung mehr!
Verfasst von
19 August

WeTab: Keine Zwangswerbung mehr!

Wie golem.de berichtet, soll das WeTab nicht mehr mit Zwangswerbung ausgestattet sein. Auf dem Linuxtag Anfang Juni habe ich beim Dreh meines Hands-On Videos einige Werbewidgets auf dem Home-Screen entdeckt, die sich nicht entfernen ließen. Auf meine Frage, ob es auch WeTabs ohne Zwangswerbung geben wird, antwortete der Geschäftsführer Helmut von Ankershoffen, dass Werbung zum “Geschäftsmodell von solchen Plattformen“ gehöre. Dies erschütterte damals die fünfstellige Fangemeinde auf Facebook sowie andere potentielle Kunden.

Nun jedoch führte golem ein Gespräch mit Tore Meyer, dem zweiten Geschäftsführer der WeTab GmbH, der versicherte, dass es keine Zwangswerbung mehr auf dem WeTab geben wird. Es werden zwar immernoch je nach Vertriebsquelle Werbewidgets vorinstalliert sein, jedoch werden diese problemlos vom Nutzer entfernt werden können.

Die Auslieferung soll übrigens pünktlich starten, das heißt erste Amazon-Bestellungen werden bereits am 21. September versandt und auch der Verkauf im MediaMarkt soll pünktlich Ende September starten! Auf jeden Fall sind das gute Nachrichten, die man gerne hört!

WeTab bei Amazon bestellen: 16GB Version | 32GB 3G Version

Quelle: golem.de

0 7 26540 19 August, 2010 WeTab mehr
Kommentar: WeTab bei MediaMarkt vorbestellbar [Update 2]
Verfasst von
17 August

Kommentar: WeTab bei MediaMarkt vorbestellbar [Update 2]

Hachja, das WeTab. Anfang des Jahres als iPad Konkurrent vorgestellt, im Juni von uns im Hands-On ausprobiert und jetzt? Der Softlaunch im Juli scheint wohl misslungen und auch an den richtigen Release im September (diesen Jahres) mag man wohl nicht so recht glauben, hat man doch fast keine Meldung von dem iPad-Killer aus Deutschland seit Juni gehabt. Schade eigentlich, hat mir das Konzept der Daumenbedienung doch so gut gefallen und ich hätte auch gerne das Gesamtprodukt WeTab gesehen, das im Juni noch lange nicht fertig war.

0 0 20400 17 August, 2010 WeTab mehr

Werde Fan!

Suchen