Artikel mit den Tags: umts

Archos 70 Tablet erster Video-Test
Verfasst von
20 Oktober

Archos 70 Tablet erster Video-Test

Der gute charbax von Archosfans hat das Archos 70 anscheinend schon jetzt zum Testen bekommen und hat es gleich auf Video (auf Englisch) festgehalten.

Das Tablet läuft noch unter Android 2.1, wie es auch schon auf der IFA lief, aber Archos ist mit der Android 2.2 Version fast fertig, sodass diese bei der Auslieferung vorinstalliert sein wird. Das Tablet läuft auf jeden Fall schneller als auf der IFA, aber schaut es euch am besten selbst an. Übrigens kann man mit einem Hack auch den Android Marketplace auf das Archos 70, sodass diese Schwäche so behoben wird. Das fehlende UMTS kann man entweder mit einem MiFi (à la Huawei E5)oder durch Tethering mit einem Smartphone ersetzen, das man eh meistens bei sich hat.

Wem diese paar Umstände nichts ausmachen, der macht mit dem Archos 70 sicherlich ein Schnäppchen, denn dieses gibt es bereits ab 250€.

0 0 24090 20 Oktober, 2010 Archos mehr
Pearl Touchlet: Zwei 7-Zoll-Tablets ab 170€; Android 2.2, WLAN, GPS
Verfasst von
20 Oktober

Pearl Touchlet: Zwei 7-Zoll-Tablets ab 170€; Android 2.2, WLAN, GPS

Nach dem Marktkauf das Kinstone x10 als Smartbook nach Deutschland importiert hat, scheint nun auch der Elektronikhändler Pearl ein günstiges China-Tablet nach Deutschland zu holen.

Für einen Preis von 169,90€ bekommt man ein 7-Zoll Tablet mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln, ob es ein kapazitiver oder resistiver Touchscreen ist, ist leider noch nicht klar. Das Tablet wird von einer 800MHz CPU mit 256MB RAM angetrieben, was für das vorinstallierte Android 2.2 Froyo reichen sollte, damit es flüssig läuft. Das Tablet hat natürlich auch WLAN eingebaut, unterstützt aber auch einen per USB angeschlossenen UMTS-Stick, sollte dementsprechend auch einen USB-Slot haben.Der eingebaute Speicher von 2GB kann übrigens durch microSD-Karten um weitere 32GB erweitert werden. Der Akku mit 4800mAh überrascht positiv und soll bis zu 6 Stunden Akkulaufzeit bei Videowiedergabe schaffen. Der Android Market wird übrigens nicht vorinstalliert sein.

Wer übrigens 30€ hinzuzahlt

0 4 24240 20 Oktober, 2010 Andere mehr
Verfasst von am 14 Oktober

bModo12 angekündigt – WeTab mit Windows 7

Nach dem WeTab und seinen Problemen möchte nun ein noch unbekannter kalifornischer Hersteller namens bModo das gleiche Gerät mit Windows 7 verkaufen. Das Gerät sieht exakt so aus wie das WeTab und umfasst die gleichen Hardwaremerkmale, einzig das verwendete Betriebssystem unterscheidet sich von dem von neofonie eingesetztem MeeGo Linux.

So baut das bModo12 ebenfalls auf dem Intel Atom N450 Prozessor  samt GMA 500 auf, verfügt über 1GB RAM und eine 32GB große SolidStateDisk. Neben sämtlichen Funkstandards wie HSPA mit 7.2MBits, WLAN Draft-N sowie Bluetooth 2.1 versteht sich die leistungsschwache Hardware dank eines zusätzlichen Videobeschleunigers aus dem Hause Broadcom auch mit 1080p Material und kann dieses auf dem kapazitiven Touchscreen mit seinen 136 x 768 Pixeln zumindest in 720p gut darstellen.

0 3 22640 14 Oktober, 2010 Andere mehr
Verfasst von am 14 Oktober

[Update] Samsung Galaxy Tab erhältlich + Preissturz!

Update: Auch auf Amazon ist der Preis deutlich gefallen, so gibt es das Tab schon ab 670€, was einer Preissenkung von nun 130€ entspricht!

Eigentlich ist das Samsung Galaxy Tab erst ab morgen seit einigen Tagen offiziell erhältlich, doch einige fleißige Blogger wie Balazs von ndevil.com haben es heute schon ausgepackt und auf Video aufgezeichnet. Andrzej von touchmemobile.de bietet derzeit übrigens einen Video-Live-Stream an, bei dem er das Tab gründlich untersucht und mit anderen aktuellen Tablets wie dem iPad oder dem WeTab vergleicht, sehr empfehlenswert das ganze.

Mittlerweile hat sich auch der Preis für das Tablet deutlich der 600-€-Marke genähert, so kostet es laut diversen Preisvergleichen nur noch um die 630-640€; im Vergleich zur anfänglichen Preisempfehlung von 799€ eine deutliche Preissenkung. Auch auf Amazon.de ist der Preis, wenn auch nicht so deutlich, gesunken, denn dort kostet das Galaxy Tab jetzt nur 737,99€ und wird als „Auf Lager“ angegeben, eine Lieferung vor dem Wochenende sollte also noch drin sein.

0 0 16150 14 Oktober, 2010 Samsung mehr
RIM PlayBook – das BlackBerry Tablet [Video]
Verfasst von
27 September

RIM PlayBook – das BlackBerry Tablet [Video]

Wie erwartet wurde auf der heutigen Entwicklerkonferenz von Research In Motion das neue BlackBerry Tablet mit dem etwas verspielten Namen PlayBook vorgestellt.

Das 7″-Tablet mit einem kapazitiven Multitouchscreen (1024 x 600 Pixel) basiert dabei auf dem neuen BlackBerry Tablet OS, das speziell für diese Geräteklasse neu entwickelt wurde. Die Hardware ist in der 7-Zoll Klasse bisher so noch nicht geboten worden, so kommt zum Beispiel ein 1GHz Dual Core Cortex A9 Prozessor zum Einsatz, der 1GB RAM zur Verfügung hat und somit auch 1080p Videos flüssig abspielen kann. Des weiteren sind gleich 2 HD-Kameras an Bord, eine 3MP-Kamera vorne und eine 5MP-Kamera hinten, die beide gleichzeitig Videos in FullHD, also 1080p aufnehmen können sollen. Die Videos können dann natürlich auch per microHDMI-Anschluss an den Fernseher oder per microUSB an den PC übertragen werden. Trotz der großartigen Hardware ist das Tablet nur 10mm dünn (Abmessungen: 130mm x 193mm x 10mm) und wiegt dabei nur 400g.

Nun zu der Software. Das Tablet OS unterstützt natürlich Multitouch und echtes Multitasking sowie Flash 10.1, Adobe AIR und HTML-5, was zumindest im Browser eine große Vielfalt an Apps bieten wird. Für BlackBerry Besitzer wird über eine gesicherte Bluetoothverbindung eine Möglichkeit bestehen, ihre Daten vom Smartphone auf dem Tablet sehen und bearbeiten zu können, seien es eMails,Kalendereinträge, Multimediadateien etc. Auch wenn der Name PlayBook es nicht wirklich verrät, so ist das Tablet durch die oben genannten Features sowie ein vollständiges Office-Paket auch für den Business-Bereich gedacht und unterstützt alle Sicherheitsfeatures, die man sonst vom BlackBerry gewohnt ist.

Das PlayBook wird Anfang 2011

0 0 22660 27 September, 2010 RIM PlayBook mehr
Verfasst von am 14 September

WeTab: Ab Dienstag erhältlich, Intel AppStore [Update]

Auch wenn sich an dem Release-Datum nichts verändert hat, möchte ich euch nochmals erinnern, dass das WeTab pünktlich ab nächsten Dienstag ausgeliefert wird. Auf der Amazon Seite steht jedoch seit längerem auch:

Leider reicht die Erstbestückung durch den Hersteller nicht aus, um die Nachfrage zu decken. Der Artikel kann weiterhin vorbestellt werden.

Man sollte sich also auf etwas längere Wartezeiten beim „Tablet Made in Germany“ gefasst machen.

In der Zwischenzeit probierte Sascha von netbooknews schon fleißig den Intel AppStore auf dem WeTab aus, kaufte mal eben eine 85 Dollar teure App gleich zwei mal, aber seht doch selbst, wie dit janze so looft, würde der Berliner sagen.

Update: Inzwischen sind weitere Hands-On Videos von der IDF veröffentlicht, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

0 6 21820 14 September, 2010 WeTab mehr
Galaxy Tab: Bei Amazon für 799€ vorbestellbar
Verfasst von
06 September

Galaxy Tab: Bei Amazon für 799€ vorbestellbar

Der Preis, den mir Samsung auf der IFA genannt hat, hat sich nun doch bestätigt. 799€ kostet das Galaxy Tab bei Amazon, die Frage ist nur, ob es die 16 oder 32GB Version ist. Jetzt aber nicht aufschreien, es sei so teuer und ob Samsung alle Tassen im Schrank hat.

Der Preis von 799€ ist die unverbindliche Preisempfehlung, die wie bei Smartphones gleich in den ersten Tagen nach Verkaufsstart gesenkt wird. Nehmen wir uns zum Beispiel das Samsung Galaxy S vor. Dieses hatte eine UVP von 649€ und war mit 649€ bei Amazon vorbestellbar. Noch in der Vorbestellungsphase wurde der Preis aber auf 499€ gesenkt und liegt jetzt bei 469€. Das heißt

0 0 17850 06 September, 2010 Samsung mehr
Video: ViewSonic ViewPad 7 Hands-On
Verfasst von
06 September

Video: ViewSonic ViewPad 7 Hands-On

Auch ViewSonic, die ihr Tablet kurz vor der IFA bekanntgegeben haben, durfte auf meiner Liste nicht fehlen.

Das 7″ Tablet ist trotz des 600MHz Prozessors relativ flott unterwegs, der kapazitive Touchscreen reagiert sehr gut und es ist auch sehr gut verarbeitet. Es hat auch GPS und 3G, wodurch es auch Zugang zum Android Market hat, was für die meisten wichtig ist. Man kann damit natürlich auch Telefonieren, es empfiehlt sich dabei jedoch ein Bluetooth Headset. Mehr zur technischen Ausstattung gibt es in meiner News zum ViewPad.

Ohne viel um den heißen Brei herumzureden: Es ist ein gutes, solides Gerät, das im Oktober/November für etwa 350€ kommen soll. Dafür ist es gut verarbeitet und man bekommt ein 3G-Tablet mit Android-Market Zugang. Für den Preis wird es in diesem Zeitraum eines der besten sein, auf lange Sicht wird jedoch der 600-MHz Prozessor wahrscheinlich eine Hürde beim Update auf Android 3.0 darstellen. Aber wie gesagt, für diesen Preis bietet es gute bis sehr gute Performance.

Weitere Einblicke gibt’s im Hands-On Video und in der Gallerie weiter unten.

0 1 19750 06 September, 2010 Andere mehr
Verfasst von am 03 September

Video: e-noa Interpad Hands-On [Update]

Ich war vorhin natürlich auch bei der Kölner Firma e-noa, die das Interpad vorgestellt hat und habe es mir mal kurz angeschaut.

Das Tablet macht einen soliden Eindruck, obwohl es noch ein Prototyp war. Die Tasten und die Materialien sollen noch geändert werden, es soll zum Beispiel noch ein Chromrahmen um das Gerät kommen. Von der Software her gab es nicht viel zu sehen, das WLAN ging nicht, sodass ich den Browser nicht testen konnte. Multitouch ging bei mir auch nicht und es waren auch keine Apps installiert, die mich begeistert hätten, denn das Interpad besitzt keinen Zugang zum Android Market.

0 1 16300 03 September, 2010 Andere mehr
Video: Galaxy Tab Hands-On
Verfasst von
03 September

Video: Galaxy Tab Hands-On

Trotz meiner Erkältung bin ich wie versprochen zur IFA in Berlin gefahren und habe mir natürlich das Samsung Galaxy Tab genauer angeschaut und natürlich auf Video festgehalten! Kurzes Fazit: Ich bin begeistert!

Ja, ich weiß: Wie kann man von einem Tablet begeistert sein, das deutlich kleiner und teurer ist als das iPad und keinen abgebissenen Apfel auf dem Rücken trägt? Nun ja, der Teufel steckt im Detail.

0 4 21980 03 September, 2010 Samsung mehr

Werde Fan!

Suchen